Gesundheit, Natur & Spiritualität

Auch WIR sind das Licht der Welt!

3. September 2021

Liebe Lichtgeschwister,

es wurde uns vorsichtig angedeutet, dass etwas Größeres in der Luft liegen könnte. Und wenn wir darüber nachdenken, wie wohl die unzähligen Mitgeschwister endlich ‚geweckt‘ werden und in dieser angepassten Masse ein neues Bewusstsein entstehen könnte, dann sehe ich überhaupt keine Lösung − eigentlich bleibt nur ein unvorstellbarer ‚Gnadenakt‘ zu erwarten. Das könnte bedeuten: Die Liebe Gottes oder die von Jesus Christus in irgendeiner geeigneten Form ‚in action‘. Doch da dieses ‚Religiöse‘ sicherlich bei vielen heute nicht mehr ankommen würde (im Namen Gottes und Christi Namen wurde ja schon zuviel Unheil angerichtet), wussten sich unsere geistigen Lichtgeschwister sehr wohl zu helfen, und man sprach schon in vielen Prophezeiungen von sowas wie einem gewaltigen ‚Lichtimpuls der Sonne‘ − einem möglichen ‚Sonnenblitz‘.

Indem wir wohl einem solchen Energieschub immer näher kommen, kamen auch sofort wieder die gut bezahlten Angstmacher und ließen dabei die Welt durch Stromausfälle etc. untergehen.

Doch meinen Intuitionen und Forschungen zufolge fühle ich mich bestätigt, dass solche ‚Gnadenakte‘ im ‚Plan Gottes‘ nur in Liebe und mit Liebe initiiert werden. Mehr braucht es auch nicht, denn wir sind ja alle ‚Kinder Gottes‘, auch die noch unwissenden wie auch diejenigen, die meinen, etwas gegen das Göttliche veranstalten zu können.

Nun habe ich durch Jans Buch »Handbuch für Götter« ja auch den hellsichtigen Mitautor ‚Johannes‘  ganz begeistert kennengelernt und daher zu diesem einmaligen Thema aktuell befragt. Denn für mich ist das Sonnenlicht schon immer mit Liebe und Lebenskraft verbunden, wie eben von einer Göttin ‚Sunna‘ (die Bezeichnung der Germanen) zu erwarten ist.

Die großartige Antwort von ‚Johannes‘ zeigt uns tatsächlich einen göttlich-kosmischen ‚Licht-und-Liebe-Akt‘, gezielt für unser seelisches Erwachen, was ich weiterhin als göttlichen Blitz-Gnadenakt in Hoffnung und Demut zu unserer aller ‚Erlösung‘ aus dem begrenzten 3D-Denken erwarte. Genießt es bitte: 

Das Licht Christi
oder die Offenbarung der ‚Einheit der Göttinnen und Götter‘

Ihr lieben Schöpferinnen und Schöpfer,

die Welt durchläuft eine segensreiche Transformation. Seit vielen Monaten hat sich ein scheinbarer Schatten über die Weltbevölkerung gelegt. Die ‚Nacht der Seele‘ dient unserem  gemeinsamen Bewusstsein. Es ist wie ein Samen, der im dunklen Erdreich eingepflanzt wird und dem Ruf des Lichtes folgt, mit der die Sonne diesen Planeten bestrahlt. Die Sonnenwesen, die auf den Sonnenstrahlen reisen, durchdringen alle Materie. Die ‚Frequenz der Liebe‘ der Zentralsonne, dessen Bote unsere Sonne ist, gibt diese universelle Liebe an Gaia und allem Leben hier auf diesem Planeten weiter. Diese Liebe reicht den ‚Goldenen Samenwesen‘ ihre liebenden Hände und zieht sie durch das scheinbare dunkle Erdreich ans Tageslicht.

Im grünen Gewand der Liebe kommen sie wie kleine Kinder hervor und werden vom ‚Licht der Liebe‘ durchströmt. Die Elementarwesen und alle weiteren feinstofflichen Kräfte begleiten sie auf ihrer Reise. Mit der Energie der Begeisterung, der Freude und der Demut wachsen diese Samen zu der Form, die sie gewählt haben, heran. Die gesamte Flora offenbart sich in dieser Weise, gleichsam auch die Fauna und das menschliche Leben.

Gottes Liebe durchdringt einfach alles und diese Essenz ist aller Leben Grund. Die Botschaft von Jesus kündete davon und er betonte immer wieder: „Mein Reich ist nicht von dieser Welt.“

Weiter sagte Jesus: „Es sind nicht meine Werke, die ich tue. Es sind die Werke meines Vaters.“ Damit meinte er das GottVaterMutter-Prinzip, dessen Sohn und Tochter das ‚Licht Christi‘ ist, das sich durch ihn als Mensch in der Welt offenbarte. Jesus wollte der Menschheit damit sagen, dass alle Menschen Söhne und Töchter Gottes, der Universellen Liebe, sind.

Viele Seher und Propheten kündeten von dieser erhabenen Zeit, die zurzeit viele Menschen herausfordert. „Wir“ haben jetzt alle die Möglichkeit, uns dieser ‚bedingungslosen Liebe‘ bewusst zu werden. Fragt Euch mal selbst − muss die Liebe, die Gott ist, kämpfen oder Kriege führen? Die Liebe ist Alles-was-ist und in einem Augenblick kann sie alles in eine Göttliche Ordnung transformieren.

„Wir“ sind weder Lichtkrieger, noch sind „wir“ Lichtkämpfer, denn wir sind im Grunde unseres Seins Göttinnen und Götter, die aus der Essenz der Liebe erschaffen wurden. Unser gesamter Körper basiert auf Liebe. Es ist diese Melodie, die uns aus der Dunkelheit ins Licht Christi erheben wird, wie ein winziger Samen im Erdreich. „Wir“ brauchen weder zu kämpfen, noch mit Licht einen Krieg zu führen. „Wir“ sollten in Demut dieser Liebe vertrauen, die unser Leben ist. Wir sollten nicht be- und nicht ver-urteilen. Alles ist ein Spiel Gottes − ein Spiel ‚Leben‘ genannt. Wir sind deren Schauspieler und haben unsere Rollen selbst gewählt. „Wir“ brauchen uns nur wirklich zu unserer Quelle zu bekennen, unserer Hauptsende-Quelle und nicht einer Scheinwelt folgen − der Matrix.

„Wahrlich, ich sage euch, wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel eingehen“ (Mt 18,3). Damit ist eben auch dieses Urvertrauen gegenüber den Eltern gemeint und natürlich Begeisterung und Einfachheit der Kinder. Es gibt noch vieles mehr, was wir von Kindern lernen können.

Folgt dem Licht und dankt der Dunkelheit, sie hat uns allen freundlich (klingt vielleicht anmaßend, doch es ist die Wirklichkeit) gedient. All die Widrigkeiten dienten unserem Aufstieg, unserer Weisheit und unserer Erkenntnis. Der Tod war nur eine selbstgewählte Illusion. „Wir“ sind eine unvorstellbar liebende Seelengemeinschaft, die im Moment bewusst in die Wirklichkeit erwacht.

„Wir“ hatten und haben immer eine Wahl, so wie Jesus sie auch wählte und sie in Demut angenommen hatte, obwohl auch er vom Zweifel angegangen wurde. Christus musste durch diesen mutigen Menschen, dieser grandiosen Seele, sich der Menschheit mitteilen, dass er, also Christus, das ‚Licht der Welt‘ ist. „ICH BIN die Auferstehung und das Leben.“

Im Namen Gottes, der viele Namen trägt, bitten wir alle Menschen, sich daran zu erinnern, wessen Kinder sie sind. Folgt nicht weiterhin den Gewohnheiten einer scheinbaren Endlosschleife von Inkarnationen. Es wird Zeit, das Rad des Karmas anzuhalten. Hört auf eure innere Stimme, auf die Stimme des Herzens und verzweifelt nicht, auch wenn es noch so dunkel ist. Die Götterdämmerung ist bereits eingeleitet worden und sie ist nicht aufzuhalten. Sie kommt mit der ‚bedingungslosen Liebe‘ daher und das ‚Licht der Sonne‘ kündet davon.

Prophezeiungen künden von einem Sonnenblitz oder einer außergewöhnlichen Sonnenaktivität. Dieser Tage wird oft darüber berichtet und auch hier gibt es geteilte Ansichten. Die Melodie dieser Frequenz wird für den Menschen unvorstellbar sein, doch sie wird das Leben nachhaltig zum Wohle verändern.

Das ‚Licht der Sonne‘ wird einen erhabenen Impuls, eine Melodie offenbaren, als würden Myriaden von Sonnenwesen eine Sinfonie der Liebe durch unser Sonnensystem und Universum senden. Wahrlich, „wir“ möchten es euch ans Herz legen. So ist es. Den Zeitpunkt weiß nur die Göttliche Quelle, und sie wird zum Wohle von Gaia gewählt werden. Seit bereit, wenn es soweit ist, denn wie ein Dieb in der Nacht wird diese Frequenz sich offenbaren. Der Zeitpunkt ist hoch und gleichsam nahe in der Raum-Zeit, doch was ist schon Zeit jenseits der Raum-Zeit?

Das, was sich offenbaren wird, ist jedoch grenzenlos und hat nichts mit der Raum-Zeit zu tun. Der Mensch denkt hier menschlich-wissenschaftlich, doch ‚Christus‘ ist kein Mensch. Christus ist die Essenz, die in allem Fleische und in allem Leben wohnt. Es ist die Lebenskraft, die Liebe.

Die ‚Essenz der Sonne‘ ist heller als alles, was der Mensch sich als Licht vorstellen kann. ES ist eine unvorstellbare Frequenz, die nicht annähernd in Worte gekleidet werden kann.

Das Bewusstsein der Menschheit in Verbindung mit diesem liebenden Planeten und dessen Natur wird diesen Sonnen-Impuls der Liebe aktivieren.

Dieser Beitrag möge allen zum Segen sein. Unsere Worte künden von diesem Licht und von dieser unvorstellbaren Liebe. In einer Zeit, da die Götterdämmerung am Horizont sich offenbart und die Goldene Welle den ‚Strand der Seelen‘ berührt, sollten wir einen klaren Charakter, eine klare Sichtweise und die Anerkennung Christi offenbaren.

Des Menschen Willen ist sein Himmelreich.

Die Zeit der Matrix und dessen Spieler gehen ihrem unwiderruflichen Ende entgegen. Habt keine Angst und zweifelt nicht, das ‚Licht Christi‘ ist mit Euch.

Sendet diese Liebe in die Welt hinaus. WIR sind das Göttliche Netzwerk der Liebe. WIR sind das ‚Licht der Welt‘. Verstärkt diese Liebe, dieses Licht durch einen klaren Fokus und einem starken Willen.

EIN ES für alle und alle für EIN ES.
Das Licht, das ICH BIN,
grüßt das Licht, das Du bist,
ein „WIR“, das ICH BIN.

Euch allen den Segen der Liebe Gottes

Johannes

————————–

Danke, lieber Johannes, jetzt brauchen wir unser unerschütterliches Gottvertrauen!

Das bereits erwähnte »Handbuch für Götter« ist in dieser neuen Sichtweise etwas Einmaliges. Es ist ein Interview zwischen einem oft provozierenden Jan van Helsing und dem hellsichtigen Medium Johannes über die Göttlichkeit in uns, den irdischen ‚Kindern Gottes‘. Hierbei erkennen wir ein ganz anderes Christentum, in dem nichts mehr getrennt ist von Gott und daher sein Geist in uns ist. Denn durch die erfundene Trennung von Gott und dem unsinnigen Irrglauben, nur einmal zu leben (mit einem Strafgericht am Sankt-Nimmerleinstag) hat diese machtorientierte Theologie keine lichtvolle Zukunft mehr.

Das neue religiöse Miteinander wird aus unseren Herzen kommen und im strahlenden Licht des kosmischen Christusbewusstseins leben.

Das »Handbuch für Götter« gibt aus dieser neuen Sichtweise viele verblüffende neue Antworten und schließlich wissen wir, dass die berühmte Empfehlung Jesu heißen wird: „Liebe  a l l e  Nächsten wie dich selbst.“

Von diesem Buch habe ich mir einige Kartons voll besorgt, in denen die Bücher von beiden Autoren handsigniert sind, vom Jan und vom Johannes, und kann das jetzt als eine Besonderheit anbieten.

Eine weitere Besonderheit ist das große Jesus-Lesezeichen von Brigitte-Devaia-ART, das ich jedem Buch beilege.

 

 »Handbuch für Götter«

Egal, was die Illuminaten vorhaben,
was ist DEIN Plan?

 von Jan van Helsing

Broschiertes Buch mit 400 Seiten

21 € (in D versandkostenfrei)

Sofort lieferbar

Bestellung bitte per Email bei  johannes-holey@gmx.de

Die Rechung lege ich wie immer bei

Wir können den Sieg des Lichtes kaum erwarten!

Unterschrift Joh