Prof. Bernd Kleine-Gunk: Krebs-Killer aus dem Grünen Tee? — Epi­gal­lo­ca­te­ching­allat (Video)

Epi­gal­lo­ca­te­ching­allat (EGCG) ist ein Anti­oxidans, das vor allem im Grünen Tee ent­halten ist und den Ruf genießt, für die Gesundheit besonders för­derlich zu sein.

Ins­be­sondere für die Krebs­vor­beugung und die Krebs­the­rapie kann Epi­gal­lo­ca­te­ching­allat wertvoll sein. 

Wir erklären, was das EGCG so besonders macht und stellen den bekann­testen Fall vor, in dem EGCG die Krebs­the­rapie unterstützte. 

Hinweis: Im Falle einer Krebs­er­krankung ist die Ein­nahme von EGCG keine Alter­native zur Schul­me­dizin und auch lau­fende The­rapien sollten auf gar keinen Fall abge­brochen und durch die Sup­ple­men­tierung mit EGCG ersetzt werden! 

Weitere Infor­ma­tionen: EGCG: che­mical and bio­lo­gical per­spec­tives: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/arti…

Mit Tee dem sicheren Tod ent­ronnen: https://www.welt.de/wissenschaft/arti…

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden