Impf­stoffe: ver­schiedene Chargen — ver­schiedene Wir­kungen? US-Analyse offi­zi­eller Daten zeigt große Unterschiede

Das Nar­rativ von der segens­reichen Impfung liegt auf den Inten­siv­sta­tionen und muss künstlich beatmet werden. Die Impfung erweist sich immer mehr als Instrument einer poli­ti­schen Agenda. Die solide Analyse offi­zi­eller Daten bringt Wider­sprüche ans Licht.

Die Zahl der Todes­fälle pro 100.000 Geimpften in den USA variiert erheblich. In einigen Bun­des­staaten ist die Ster­berate 16-mal so hoch wie in anderen. Die signi­fikant häu­fi­geren Todes­fälle nach der Impfung zeigte sich in repu­bli­ka­ni­schen Bun­des­staten, wohin­gegen fast alle demo­kra­tisch regierten Staaten geringere Ster­be­raten aufweisen.

Gibt es mög­li­cher­weise Unter­schiede bei den ver­ab­reichten Impfstoffen?

Der Ver­gleich basiert auf den offi­zi­ellen Daten der US Datenbank VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System — des Mel­de­systems für uner­wünschte Ereig­nisse bei Impf­stoffen) Inter­essant ist auch der Ver­gleich von VAERS über gemeldete uner­wünschte Wir­kungen der Imp­fungen der letzten zwei Jahr­zehnte. https://vaers.hhs.gov/data/datasets.html?

Corona-Impfung ist töd­licher als alle anderen bis­he­rigen Imp­fungen zusam­men­ge­rechnet 

Die Zahl der Neben­wir­kungen der Covid-19 Vakzine über­steigt die Summe aller bisher in der Geschichte von VAERS gemel­deten uner­wünschten Wir­kungen und aller seit der Auf­zeichnung ver­ab­reichten Impf­stoffe. Eine streng wis­sen­schaft­liche Dop­pel­blind­studie mit einer großen Zahl von Pro­banden über die tat­säch­liche Wirkung bisher gän­giger Imp­fungen exis­tiert übrigens nicht.

Wir befinden uns aktuell in der Kli­ni­schen Phase 3 der Ent­wicklung von Impf­stoffen gegen Covid-19.

Nor­ma­ler­weise hätte man in Anbe­tracht der hohen Mor­ta­lität die Studie längst abbrechen müssen. Die Unge­impften fun­gieren als Kon­troll­gruppe. Die Tat­sache, dass unter der Omikron-Variante bisher haupt­sächlich Geimpfte leiden, zeigt bereits jetzt die geringe positive Wirkung der Corona-Impf­stoffe. Deren negative Begleit­erschei­nungen aller­dings kommen immer mehr ans Licht. Um diese Ent­wicklung zu ver­tu­schen, möchte man mög­lichst viele Men­schen impfen.

Die US-Daten für 2020 und 2021 legen nahe, dass in repu­bli­ka­ni­schen Staaten weitaus schäd­li­chere Chargen der ver­schie­denen Impf­stoffe ver­teilt wurden. 

Die Seite „how bad is my batch – wie schlecht ist meine Charge“ hat die Zahl aller gemel­deten Impf­schäden und Todes­fälle nach der Impfung für alle auf dem Markt befind­lichen Impf­stoffe ana­ly­siert. Eine relativ hohe Dun­kel­ziffer muss leider ange­nommen werden. Viele Impf­ärzte bringen nach der Impfung auf­tre­tende Beschwerden nicht mit dem Serum in Ver­bindung oder wollen es auch nicht wahr­haben. Dar­über­hinaus haben sie nicht die Zeit, die bei Neben­wir­kungen erfor­der­lichen umfang­reichen Fra­ge­bögen auszufüllen.

Der Ver­gleich aller Corona-Impf­stoffe zeigt die Anzahl der Todes­fälle und Behin­de­rungen in Ver­bindung mit jeder Charge an

Derzeit kennt niemand den Grund, warum einige Chargen mit über­mäßig vielen Todes­fällen, Behin­de­rungen und uner­wünschten Wir­kungen ver­bunden sind, punk­tuell sogar bis zu 50fach. Aber es gibt nicht von der Hand zu wei­sende Unter­schiede auf eine relative Toxi­zität einer Charge/Los im Ver­gleich zu einer anderen.

Der “Batch-Code” ist die “Los­nummer”, also jene die Nummer, die für das jeweilige Serum auf dem Impf­ausweis steht.

In dieser Datenbank kann man die im Impfpass ver­merkte Chargen-Nummer auf die erho­benen Wir­kungen prüfen. 

https://www.howbadismybatch.com/states.html (wie schädlich ist meine Charge)

Die Grafik zeigt die Häu­figkeit von Neben­wir­kungen und Todes­fällen je nach Impf­stoff, in allen US-Bun­des­staten. Es zeigt sich ein deut­liches Muster. Die roten Staaten liegen fast voll­ständig an der Spitze, die blauen Staaten am Ende. Die Zahl der Todes­fälle pro 100.000 Geimpfte ist in den roten Staaten viel höher.

 

Die einzig mög­lichen Gründe dafür sind ent­weder Unter­schiede in der Toxi­zität der ver­ab­reichten Impf­stoffe oder der Vul­nera­bi­lität der Geimpften

Die roten Staaten erhalten also ent­weder Chargen mit höherer Toxi­zität oder die Inan­spruch­nahme der Impfung ist in den­selben Staaten über­wiegend bei älteren und gebrech­lichen Men­schen zu beobachten.

Dies wird weiter unter­sucht werden müssen, indem die Alters­ver­teilung der Geimpften zwi­schen den Staaten ana­ly­siert wird. VAERS liefert auch eine Liste von Komor­bi­di­täten für jeden Emp­fän­ger­be­richt, so dass auch der Grad der Gebrech­lichkeit mit­ein­be­zogen werden kann.

Diese Erkennt­nisse sollten zu einer Änderung der Impf­stra­tegie führen

Wenn Alter und Gebrech­lichkeit für die erhöhte Zahl von Todes­fällen nach der Impfung  ver­ant­wortlich sind, dann ist dies ein Ein­ge­ständnis, dass alte und gebrech­liche Men­schen anfäl­liger für die töd­lichen Aus­wir­kungen des Impf­stoffs sein müssen — denn in den roten Staaten ist die Sterb­lich­keitsrate bis zu 19 Mal höher. Und wenn alte und gebrech­liche Men­schen anfäl­liger für dieses expe­ri­men­telle Medi­kament sind, dann sollten sie davor geschützt und davon aus­ge­nommen werden. Wenn eine Bevöl­ke­rungs­gruppe über­mäßig emp­findlich auf ein Medi­kament reagiert, sollte sie ihm nicht aus­ge­setzt werden.

Eine unver­än­derte Fort­setzung der Medi­kation verrät mög­li­cher­weise die Absicht, zu schaden — die Corona-Impfung ist ein Feld­versuch mit der gesamten Menschheit. 

Und hier kommen wir zu einer dritten Mög­lichkeit, die man wohl unter dem Etikett „Ver­schwö­rungs­theorie“ ein­ordnen muss. Es ist dem Deep State und seinen poli­ti­schen Hand­langern aber leider zuzu­trauen, dass hier ein sehr pro­fi­tables Expe­riment mit der gesamten Menschheit läuft, denn die zehn Reichsten der Welt haben in zwei Jahren ihr Ver­mögen ver­doppelt… Und man muss den Eliten zutrauen, dass man durch Erhöhung der Toxi­zität der für repu­bli­ka­nische Staaten vor­ge­sehen Impf­seren einen ver­deckten bio­lo­gi­schen Kampf gegen die so ver­hassten Trump-Anhänger führt. Doch diese perfide Finte kann weder Joe Biden die Prä­si­dent­schaft retten noch die baldige Rückkehr von Donald Trump verhindern.

Das nicht nur in den USA nur mehr medial am Leben erhaltene Nar­rativ von der töd­lichen Pan­demie und der segens­reichen Impfung liegt bereits auf der Inten­siv­station und muss künstlich beatmet werden… 

Bald könnte sich die Pan­demie und die daraus fol­gende Impfung nicht nur als poli­ti­sches Instrument zur Dezi­mierung des poli­ti­schen Gegners erweisen, sondern auch zur Ermög­li­chung einer flä­chen­de­ckenden Über­wa­chung. Und als Mei­len­stein auf dem Weg in die Neue Welt­ordnung. Doch so weit wird es nicht kommen. Die Men­schen gehen weltweit in Groß- und Klein­städten zu Hun­dert­tau­senden auf die Straße und zeigen den Mäch­tigen, wer der Sou­verän ist.