screenshot twitter

Redner des Welt­wirt­schafts­forums scherzen über Ent­völ­kerung (+Video)

In den sozialen Medien kur­siert derzeit ein Video, in dem der Reporter J. Carl Ganter und der spi­ri­tuelle Denker Sadhguru auf dem Welt­wirt­schafts­forum über die Ent­völ­kerung scherzen.

Ganter sagte, dass es während der Sit­zungen ein „Gefühl der Erleich­terung“ gab, weil er offen über ein Thema sprach, bei dem andere Angst haben, – die Entvölkerung.

„Das war schon immer das Problem“, ant­wortete Sadhguru. „Alle reli­giösen Gruppen sind gegen mich, weil ich über die Bevöl­kerung spreche“.

„Sie wollen mehr Seelen, ich will weniger auf dem Pla­neten“, fügte Sadhguru hinzu, wor­aufhin die Männer in Gelächter ausbrachen.

Ganter hat auf dem WEF in Davos gesprochen und war stell­ver­tre­tender Vor­sit­zender des WEF Global Agenda Council on Water Security. Er ist auch Mit­glied des Global Futures Council des Forums für Umwelt und Sicherheit der natür­lichen Ressourcen.

Das WEF, eine glo­ba­lis­tische Denk­fabrik, ver­sucht, sou­veräne Nationen mit seiner radi­kalen Klima-Agenda zu beein­flussen und zu unter­wandern. So hat das WEF in der Ver­gan­genheit das Ende des pri­vaten Auto­be­sitzes gefordert, um die Welt vor dem Kli­ma­wandel zu retten.

Es hat auch vor­ge­schlagen, ein „Floß“ von „Welt­raum­blasen“ von der Größe Bra­si­liens zu ver­wenden, um die Son­nen­strahlen von der Erde weg zu reflektieren.

Und im Mai sagte die nor­we­gische Finanz­chefin und WEF-Red­nerin Kjerstin Braathen, dass die Men­schen auf­grund des WEF und der UN-Agenda zum Kli­ma­wandel „Schmerzen“, Inflation und „Ener­gie­knappheit“ erwarten sollten.

Die kana­dische Regierung hat es ver­säumt, sich von der umstrit­tenen Gruppe zu distan­zieren. Tat­sächlich haben die Trudeau-Libe­ralen einen Vertrag über 105,3 Mil­lionen Dollar mit dem WEF abge­schlossen, um eine „Known Tra­veler Digital ID“ zu entwickeln.

Der böse WEF-Anführer wurde bei der Planung eines „Mas­sen­sterben-Events“ erwischt

Eine weitere Woche, ein wei­teres durch­ge­si­ckertes Video vom Welt­wirt­schafts­forum, in dem Klaus Schwabs Berater bei­läufig ihre Pläne zur Ent­völ­kerung des Pla­neten diskutieren.

Laut diesen beiden Hand­langern des WEF sind alle reli­giösen Gruppen gegen das Welt­wirt­schafts­forum, weil die Reli­gionen „mehr Seelen“ wollen und das WEF „weniger auf dem Pla­neten will“.

An welchem ​​Punkt hören wir auf und sagen „genug“? Wie oft muss das Welt­wirt­schafts­forum seine fins­teren Absichten erklären, bevor die Welt stehen bleibt und zuhört?

Klaus Schwabs rechte Hand Yuval Noah Harari, der bekanntlich den leisen Teil laut aus­spricht, gab letzte Woche zu, was viele Men­schen schon lange vermuteten.

Laut Harari, der sein neues Buch bewarb, lautet die große poli­tische Frage des 21. Jahr­hun­derts: „Wozu brauchen wir so viele Menschen?“

Und es ist nicht einmal das erste Mal, dass Yuval Noah Harari seine Pläne für die Menschheit offenbart. Er erklärte kürzlich, dass das WEF die große Mehrheit der mensch­lichen Bevöl­kerung für ver­altet, nutzlos und über­flüssig hält.

Laut Harari haben die soge­nannten „ein­fachen Men­schen“ zu Recht Angst vor einer Zukunft, in der sie „über­flüssig“ werden .

Der WEF-Berater schätzte die weit­ver­breitete Angst unter „ ein­fachen Men­schen “ auf die Angst ein, in einer von „klugen Leuten“ geführten Zukunft „ abge­hängt “ zu werden.

Solche Befürch­tungen seien berechtigt, so Harari, der im Namen der Eliten sprach und bekräf­tigte : „Wir brauchen einfach nicht die große Mehrheit von euch.“

Hararis Kom­mentare sind zutiefst beun­ru­higend, denn wenn man sie in Zusam­menhang mit Kom­men­taren anderer WEF-Berater und Partner wie Bill Gates stellt, wird klar, dass sie an Behin­derung und Ent­völ­kerung denken.

Und die UN arbeitet Hand in Hand mit dem WEF. Hier lässt Chris­tiana Figueres die Katze aus dem Sack über die Pläne der Elite.

Alan Gregg, ein Beamter der Rocke­feller Foun­dation, sagte, die Welt habe Krebs und der Krebs sei der Mensch. Prinz Phillip, der Ehemann von Königin Elizabeth, sagte, wenn er wie­der­ge­boren werden könnte, würde er gerne als Kil­ler­virus auf die Erde zurück­kehren, um die mensch­liche Bevöl­ke­rungszahl zu senken. Ein netter Kerl, dieser Phillip.

Jacques Cousteau sagte, wir müssten täglich 350.000 Men­schen eli­mi­nieren. Medi­en­mogul Ted Turner sagte, wir brauchen einen Bevöl­ke­rungs­rückgang um 95 %. Okay, Ted, du zuerst.

Diese Typen für die Neue Welt­ordnung wollen die Welt­be­völ­kerung von derzeit 7 Mil­li­arden auf eine halbe Mil­liarde reduzieren.

Charles Wurster vom Envi­ron­mental Defense Fund sagte, Men­schen seien die Ursache aller Pro­bleme, wir müssten einige von ihnen los­werden. Bill Clinton hat den Bio­di­ver­si­täts­vertrag unter­zeichnet, der besagt, dass wir die Erd­be­völ­kerung auf 1 Mil­liarde redu­zieren müssen.

Peter Singer, ein ein­fluss­reicher Princeton-Pro­fessor, der Ihre Kinder unter­richtet, möchte Abtrei­bungen NACH der Geburt des Babys haben.

Du hast 28 Tage Zeit, um zu ent­scheiden, ob du es behalten möchtest. Er sagte, das Chris­tentum sei unser Feind; Wenn die Tier­rechts­be­wegung erfolg­reich sein soll, müssen wir die jüdisch-christ­liche reli­giöse Tra­dition zer­stören. Anscheinend haben Tiere mehr Rechte als Menschen.

Viel­leicht fördern die Mäch­tigen deshalb Abtreibungsparteien.

Und viel­leicht ver­ur­sachen die Imp­fungen deshalb das Mas­sen­sterben. Aber Sie werden in den Main­stream-Medien nie davon hören, weil sie von Pfizer gekauft und bezahlt werden.

Und viel­leicht fördern sie deshalb Fett­lei­bigkeit, was zu Dia­betes und einem frühen Tod führt. Die Body-Posi­tivity-Bewegung fördert fett­leibige Körper als gesund und wird von den Main­stream-Medien stark vor­an­ge­trieben, wobei neue Pro­mi­nente geschaffen werden, um die Kinder einer Gehirn­wäsche zu unterziehen.

Viel­leicht wurde deshalb gerade recht­zeitig eine Insu­lin­fabrik in die Luft gesprengt, um einen Insu­lin­mangel zu ver­ur­sachen, wenn es am drin­gendsten benötigt wird.

Natürlich ist der Main­stream in eine Mas­sen­bil­dungs­psy­chose ein­ge­pfercht worden, und sie werden sich weigern, Ihnen zuzu­hören, wenn Sie ver­suchen, mit ihnen ver­nünftig über eines dieser Themen zu sprechen.

Laut dem Main­stream im Jahr 2020 ist Fett­lei­bigkeit gesund. Die Impf­stoffe führen nicht dazu, dass Men­schen umkippen und sterben. Und Abtreibung ist Liebe.

George Orwell hat uns vor diesen Zeiten gewarnt.

Er sagte, sie würden uns davon über­zeugen, dass Krieg Frieden ist.

Wie recht er hatte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

uncutnews.ch


 

Quelle: pravda-tv.com