Autor: Udo Schulze

Was Jahre als unmöglich galt, wird nun möglich: Grenz­si­cherung zum G‑20 Gipfel

Wer hätte das in Deutschland noch für möglich gehalten – gesi­cherte und kon­trol­lierte Staats­grenzen? Noch 2015 hatte Angela Merkel die deut­schen Grenzen geöffnet (obwohl ihr das nach Meinung vieler Experten über­haupt nicht zusteht) und Mil­lionen afri­ka­ni­scher und ara­bi­scher Ein­wan­derer erlaubt, in die deut­schen Sozi­al­systeme ein­zu­dringen, sich wie die Könige zu benehmen, deutsche Frauen zu vergewaltigen […]

Den ganzen Artikel lesen

Die Moral­apostel: 40 Jahre „Deut­scher Herbst“

Im Sep­tember 1977 lief der bun­des­deutsche Fahn­dungs­ap­parat auf Hoch­touren. Und um es gleich zu Beginn zu sagen: Obwohl die Behörden damals über weit weniger tech­nische Mittel ver­fügten und die Ter­ro­risten nur eine Handvoll Typen waren, die – im Gegensatz zu hun­dert­tau­senden von Asy­lanten, die Terror gegen unsere Frauen und Kinder verüben, unsere Sozi­al­systeme plündern und […]

Den ganzen Artikel lesen

Die Will­kom­mens­kultur unter sozi­psy­cho­lo­gi­scher Betrachtung

Sie stehen zu hun­derten an Bahn­höfen und Asy­lan­ten­heimen, halten Plakate hoch und klat­schen fre­ne­tisch Beifall: Die Ver­treter und Ver­tre­te­rinnen der deut­schen Will­kom­mens­kultur gegenüber den Asy­lanten. Woher aber kommt diese völlig unkri­tische Haltung gegenüber den Men­schen, die aus einem völlig anderen m Kul­tur­kreis stammen und zum größten Teil unsere Werte nicht teilen? Man muss, um diese […]

Den ganzen Artikel lesen

Udo Schulze

Udo Schulze (geb. 1962) ist Ter­ro­ris­mus­ex­perte und Ent­hül­lungs­jour­nalist. Er stu­dierte Poli­tik­wis­sen­schaft, Recht und Psy­cho­logie und ist seit 1984 als Jour­nalist tätig. Nach beruf­lichen Sta­tionen wie BILD, BZ und RTL wendete er sich dem wirk­lichen inves­ti­ga­tiven Jour­na­lismus zu. In seinem 2004 erschie­nenen Buch „Die Abrechnung – Deutschland, deine Jour­na­listen“ beschreibt Schulze unver­blümt die Zustände in deutschen […]

Den ganzen Artikel lesen