Schlagwort: Mises

Die Öster­rei­chische Schule als Gegen­pro­gramm zur Standardökonomik

In Kürze wird ein Son­derheft der deut­schen Fach­zeit­schrift List Forum für Wir­t­­schafts- und Finanz­po­litik zum Thema „Plurale Öko­nomik“ erscheinen. Ziel des von Justus Haucap (Heinrich-Heine-Uni­­ver­­­sität Düs­seldorf) und Mathias Erlei (Tech­nische Uni­ver­sität Clausthal) her­aus­ge­ge­benen Son­der­hefts ist es, die ver­schie­denen hete­ro­doxen Strö­mungen der modernen Wirt­schafts­wis­sen­schaften ein­ander gegen­über­zu­stellen und kri­tisch in ihrer Beziehung zur Stan­dard­öko­nomik zu besprechen. Unseren […]

Den ganzen Artikel lesen

Unser Raub­staat kennt keine Grenzen!

Kürzlich wurde in einem Artikel fest­ge­stellt, dass Spinnen theo­re­tisch jeden Men­schen auf der Welt in einem Jahr fressen könnten. Scho­ckierend. Genau so scho­ckierend ist die Tat­sache, dass Regie­rungen theo­re­tisch allen Wohl­stand in einem Jahr zer­stören können. (Von Jeffrey Tucker) Wir sind von Regie­rungen buch­stäblich umgeben, sogar von Regie­rungen innerhalb von Regie­rungen. Es gibt eine in […]

Den ganzen Artikel lesen

4 Mythen über den Kapitalismus

Als Col­lege­pro­fessor bin ich immer wieder voll­kommen ent­setzt über den Ver­ständ­nis­mangel, den die meisten Stu­denten bei dem Thema „Kapi­ta­lismus“ vor­weisen. Trotz der Bedeutung für das täg­liche Leben, haben relativ wenige Men­schen ein Gespür dafür, wodurch Wirt­schafts­wachstum erzeugt wird und warum Märkte für einen stetig stei­genden Lebens­standard von zen­traler Bedeutung sind. (Von James Davenport — Foundation […]

Den ganzen Artikel lesen

Wie der Sozia­lismus Vene­zuela zerstörte

Um die Kata­strophe zu ver­stehen, die sich in Vene­zuela abspielt, müssen wir auf das jüngste Jahr­hundert unserer Geschichte zurück­blicken und uns ansehen, wie sich unsere Insti­tu­tionen im Laufe der Zeit ver­ändert haben. Wir werden fest­stellen, dass Vene­zuela einst ein relativ hohes Maß an wirt­schaft­licher Freiheit genossen hat, trotz dik­ta­to­ri­scher Regime. (Von Rafael Acevedo und Luis […]

Den ganzen Artikel lesen

Die Illusion der sozialen Gerechtigkeit

Die neu-alte GroKo hat sich in Ihrem Koali­ti­ons­vertrag “mehr soziale Gerech­tigkeit” auf die Fahne geschrieben. Diese Zuge­ständ­nisse an die SPD hat es Merkel ihren roten Ver­hand­lungs­partnern wohl ein­räumen müssen, um am Ende nicht vor Neu­wahlen zu stehen, die sie poli­tisch wahr­scheinlich nicht überlebt hätte. Dies zum Anlass nehmend möchten wir hier den fol­genden Text veröffentlichen. […]

Den ganzen Artikel lesen