Schlagwort: Parteitag

Jo mei, war was? Es war CSU-Par­teitag — See­hofer ging – halb zog es ihn, halb sank er hin

19. Januar 2019: Es war Par­teitag. CSU-Messe, Krö­nungs­messe, Hochamt. Warum wollen mir heute diese sonst gän­gigen Begriffe zu dieser Ver­an­staltung nicht ein­fallen? (Von Peter Helmes) Dazu gibt es nur eine Erklärung: Haupt­ta­ges­ord­nungs­punkt war der Rück­tritt See­hofers und die Wahl des neuen Par­tei­vor­sit­zenden Markus Söder. Welch eine Über­ra­schung! Obwohl – an den wund­ge­scheu­erten Ell­bogen des lieben […]

Den ganzen Artikel lesen

AfD-Bun­des­par­teitag in Augsburg: Antifa-Chaoten bisher in der Unterzahl (Video)

Der AfD-Par­­teitag in Augsburg hat gerade begonnen. Trotz zahl­reicher Demo- und Gewalt­aufrufe ist bislang von der sog. „Antifa“ kaum etwas zu sehen. Ganz anders als noch in Köln vor gut einem Jahr. Tausend gewalt­be­reite Linke waren ange­kündigt, davon sind bislang nur kleine Grüppchen wahr­zu­nehmen. Das hängt sicher mit der Tageszeit zusammen, denn linke „Akti­visten“ sind […]

Den ganzen Artikel lesen

„Rei­se­führer für Kra­wall­tou­risten“: Antifa ruft im Internet zum Angriff auf den AfD-Par­teitag auf (Video)

Die Antifa ver­öf­fent­lichte im Internet einen „Rei­se­führer für Kra­wall­tou­risten“. Damit rufen die Links­ex­tremen zu Aktionen gegen den AfD-Bun­­­des­­par­­teitag am kom­menden Samstag in Augsburg auf. Sie geben aus­führlich Tipps und Anlei­tungen für gewaltsame Stör- , Beschä­­di­­gungs- und Blo­cka­de­ak­tionen. https://youtu.be/yx8Q4whSgWw Quelle: David Bergers Blog — philosophia-perennis.com

Den ganzen Artikel lesen

Links­ex­tre­misten wollen AfD-Par­teitag stürmen: „Wir werden da rein­gehen und den Par­teitag abbrechen“

„Welche Meinung erlaubt ist, bestimmen wir“, so oder so ähnlich könnte das Schlusswort von Ulrike Sommer (29), vom Ber­liner Ableger der sog. „Kam­pagne: Natio­na­lismus ist keine Alter­native“ in ihrem gerade geführten Interview mit der TAZ eigentlich lauten. Die junge Frau mit der ein­deu­tigen Meinung zur Demo­kratie und Mei­nungs­freiheit wirbt in Berlin um „Akti­visten“, die im […]

Den ganzen Artikel lesen