Bild: Logo BILD und Screenshot Video Bild.de zeigt Nikolaus Blome
Politik

BILD-Chefredakteur hetzt gegen die AfD und blamiert sich dabei bis auf die Knochen! (Video)

Was wirklich „Hate-Speech“ ist, das zeigt der stellvertretende Chefredakteur und Resort-Leiter für  Politik und Wirtschaft der Bild-Zeitung Nikolaus Blome in aller Deutlichkeit.

Schon der Titel von Blomes Video gibt eigentlich indirekt zu, dass es sich bei dem Inhalt nur um totalen Schwachsinn handeln kann: „Die AfD ruft zur Gewalt gegen Andersdenkende auf, ohne das Wort ,Gewalt‘ zu benutzen!“ – übersetzt könnte die BILD auch einfach schreiben: „Die AfD ruft nicht zur Gewalt auf, aber wir legen ihr das gerne in den Mund“.

Konkret geht es um einen Tweet des AfD-Landeschefs von Rheinland-Pfalz Uwe Junge, den Junge im Bezug zu dem grausamen Mord von Kandel schrieb:
„Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten, Unterstützer, Beschwichtiger, Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen werden! Dafür lebe und arbeite ich. So wahr mir Gott helfe!“

Der Mainstreammedien- Karrierist Blome interpretiert in die Aussage „zur Rechenschaft ziehen“ tatsächlich eine Aufforderung zur Gewalt hinein! Hätte er im Duden die Bedeutung der Aussage nachgeschlagen, wäre ihm bewusst gewesen, dass diese nichts anderes als „zur Verantwortung ziehen“ oder „haftbar für ein Verschulden machen“ bedeutet und rein gar nichts mit der Ausübung von Gewalt zu tun hat!
Peinliche Unwissenheit oder ekelhafte Hetze?

Hier das peinliche Video dazu:

Hier der Originaltweet von Uwe Junge (AfD):

 


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad