Islamismus & Terror

Terror in Münster: Fahrer rast mit Kleintransporter in Menschenmenge – Tote und Verletzte – Attentäter begeht Selbstmord

7. April 2018

In Münster (NRW) hat es nach ersten Aussagen der Behörden mehrere Tote und Verletzte gegeben, als ein Kleintransporter gezielt in eine sitzende Menschenmenge gefahren ist. Das teilte die Polizei am Samstagnachmittag mit. Der Fahrer des Anschlagsfahrzeugs habe sich im Anschluss selbst erschossen.

Nach Informationen von „Spiegel Online“ spricht die Polizei von einem Terroranschlag. Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums sagte der DPA, dass die Bundesregierung informiert sei. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. Zu Detailfragen gab es zunächst keine Informationen.

In der Innenstadt von Münster rund um den Kiepenkerl läuft weiterhin ein Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften.Passanten werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu meiden.