Herzblut für Fremde – Eis­zapfen für Einheimische

„Die deut­schen Über­le­gungen beweisen einmal mehr, wie wichtig ein gemein­samer euro­päi­scher Außen­gren­zen­schutz ist, und es bewahr­heitet sich die öster­rei­chische Position, dass ein Europa ohne Grenzen nach innen nur mit funk­tio­nie­renden Außen­grenzen möglich ist.“ (Der Öster­rei­chische Kanzler Seb. Kurz am 03.07.2018)
(Von Maria vom Frauenbündnis)
So einfach und doch so schwierig umzu­setzen, wenn nur der eigene Vorteil zählt!
– Ver­ehrung fremder, junger Männer, während unsere Alten im Pfle­geheim einsam an die Wand starren, und Kinder morgens hungrig in die Schule gehen.
– Junge, hier gebo­renen Muslima, die das Kopftuch als ver­meintlich eman­zi­piert ver­kaufen, während junge Ira­ne­rinnen für freies Haar ins Gefängnis gehen.
– Ruf nach Toleranz in coolen, bunten Vierteln, während die Kinder der reichen Salon­linken in 100% weiße Schulen in Vil­len­vierteln gehen.
– Soli­da­rität mit Afrika durch lächer­lichen „fairen“ Kaffee, während die Bäcke­rei­ver­käu­ferin von hippen, jungen Müttern nach Strich und Faden gede­mütigt wird.
– Offene Grenzen für alle, während die tür­kische oder pol­nische Putzfrau von gei­zigen Cham­pa­gner­kom­mu­nisten oder Salon­so­zia­listen schwarz unter Min­destlohn beschäftigt wird.
– „Me-too“ für alternde Schau­spie­le­rinnen und nei­dische Kol­le­ginnen, während Opfer der Migran­ten­gewalt wie lästige Fliegen abge­schüttelt oder gar nicht erst zur Kenntnis genommen werden.
Herzblut für Fremde – eisige Kälte für Einheimische 
Kein schöner Land in dieser Zeit!
+++
Das Frau­en­bündnis sammelt für die Opfer der UN-Siedler, um die Ange­hö­rigen bei Arzt- und Beer­di­gungs­kosten zu unterstützen.
Wir ermu­tigen auch die Ange­hö­rigen und Opfer, ihre Geschichte anonym oder mit Namen auf unserer geplanten Webe­seite zu erzählen. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
https://www.facebook.com/DasFrauenbuendnis/
https://mobile.twitter.com/frauenbuendnis
https://vk.com/public164648220
dasfrauenbuendnis@mailbox.org
Spenden mit Betreff „Für unsere Opfer“ bitte an:
Spar­kasse Bruchsal, Das Frau­en­bündnis, IBAN DE09 6635 0036 0018 3451 75, BIC BRUSDE66XXX
#das­frau­en­bu­e­ndnis #Gren­zen­dicht #Mit­ge­fuehl
https://dieunbestechlichen.com/2018/06/das-frauenbuendnis-sammelt-fuer-die-opferfamilien/


Erst­ver­öf­fent­li­chung auf conservo.wordpress.com