Politik

Somalischer Sextäter darf in Deutschland bleiben und gewinnt staatliche Sofortrente!

Was den Menschen in Haßloch (Rheinland-Pfalz) nun widerfahren ist, kann überall in Deutschland passieren: Obwohl sich die Stadtverwaltung mit allen rechtlichen Mitteln dagegen gewehrt hat, wurde nun entschieden, dass man einen straffällig gewordenen Somalier in der Stadt aufnehmen muss.

Der illegale Einwanderer war 2014 wegen mehrerer Sexualdelikte zu 3 Jahren Haft verurteilt worden, die er im August 2017 verbüßt hatte. Doch Merkel-Deutschland sieht sich außerstande, den Herrn, bei dem zudem eine Psychose diagnostiziert wurde, nach seiner Haftstrafe in seine Heimat zurückzubringen.

Der Grund: Somalia weigert sich einfach, abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland zurückzunehmen! Offenbar ist man in Somalia froh, diese Leute los zu sein – soll sich Deutschland doch mit ihnen herumschlagen.

Das heißt im Klartext: JEDER Somalier, der es einmal nach Deutschland geschafft hat, wird dank Merkel auch hier bleiben!

Egal welche Straftaten er begangen hat. Egal wie sehr er dem Gemeinwesen als Sofort-Rentner auf der Tasche liegt. Unfassbar, aber DAS ist die Realität im Merkel-Seehofer-Märchenland.

Quelle: Siehe dazu auch Rheinpfalz.de


Quelle: Prof. Dr. Jörg Meuthen – Facebook-Seite


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad