(c) Freud (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Politik

Bayern: CSU rutscht in der Wählergunst auf 35 Prozent

14. September 2018

Die CSU fällt und fällt. Jetzt liegt sie bei nur noch rund 35 Prozent. Für bayerische Verhältnisse ist dies bemerkenswert. Droht den Bayern eventuell eine Koalition zwischen CSU und den Grünen?

Das ist der niedrigsten Stand in einer Umfrage seit 1998: Die CSU ist in Bayern auf 35 Prozent gefallen. Und mit den jüngsten Geschehnissen in Deutschland wird es nicht besser für die Union [siehe Bayerntrend-Umfrage des Bayerischen Rundfunks].

Die AfD liegt zurzeit gleichauf mit der SPD bei 11 Prozent.

Die Grünen stehen zurzeit bei 17 Prozent. Das ist für bayrische Verhältnisse recht viel für diese Partei.

Die FDP und die Linken dümpeln bei jeweils rund 5 Prozent vor sich hin.

Bei 11 Prozent stehen zurzeit auch die „Freien Wähler“.

Was sagt das aus? Die AfD hält sich stark. Sie wird mit großer Wahrscheinlichkeit locker in den Landtag einziehen.

Die CSU wird kaum alleine regieren können. Für eine Koalition mit der FDP oder gar eine »große« Koalition mit der SPD wird es wohl auch nicht reichen.

Am Ende könnte gar eine CSU-FDP-SPD-Koalition oder ein Bündnis CSU-Grüne stehen.

Es bleibt spannend in Bayern.


Quelle: freiewelt.net


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad