Mehr als 5.000 Straf­taten von links in 2018… — aber ist ja nur ein “auf­ge­bauschtes Problem”

Sieht so ein „auf­ge­bauschtes Problem“ aus? In Deutschland sind im Zeitraum von Januar bis Oktober 2018 – vor­läu­figen Zahlen zufolge – über 200 Men­schen auf­grund poli­tisch links moti­vierter Straf­taten ver­letzt und mehr als 5.000 poli­tisch links moti­vierte Straf­taten verübt worden. 
Die AfD-Bun­des­tags­fraktion wollte in ihrer kleinen Anfrage (19/6389) wissen, wie viele Fälle poli­tisch moti­vierter Kri­mi­na­lität des Phä­no­me­n­be­reichs PMK-links es nach Kenntnis der Bun­des­re­gierung von Januar bis November 2018 in der Bun­des­re­publik Deutschland gegeben hat und wie sich diese auf die Bun­des­länder verteilen.
Aus dem Schre­ckens­be­richt der Bun­des­re­gierung (19/6791) geht hervor, dass in dem Zeitraum 5.146 poli­tisch links moti­vierte Straf­taten verübt wurden. Davon wurden 709 als Gewalt­taten ein­ge­stuft. Ins­gesamt seien im benannten Zeitraum 235 Men­schen auf­grund poli­tisch links moti­vierter Straf­taten ver­letzt worden, teilt die Bun­des­re­gierung in ihrer Antwort mit.
Die Opfer­zahlen links­po­li­ti­scher Gewalt im ver­gan­genen Jahr (Januar – Oktober) stellt sich – auf­ge­gliedert nach Bun­des­länder und Geschlecht der Tat­ver­däch­tigen- wie folgt dar:

Verletzte durch Linke Gewalt (Bild: Screenshot)
Ver­letzte durch linke Gewalt (Bild: Screenshot)

Die AfD fragte zudem nach der Ver­teilung der ange­fragten links­po­li­tisch moti­vierten Taten nach den Delikts­be­reichen Tötungs­de­likte, Kör­per­ver­let­zungen, Brand­stif­tungen und Spreng­stoff­de­likte, Land­frie­dens­bruch, gefähr­liche Ein­griffe in den Schiffs‑, Luft‑, Bahn- und Stra­ßen­verkehr, Frei­heits­be­raubung, Raub, Erpressung, Wider­stands­de­likte, Sexu­al­de­likte, Sach­be­schä­di­gungen, Nötigung bzw. Bedrohung, Pro­pa­gan­da­de­likte, Verstoß gegen das Waf­fen­gesetz, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz.


Quelle: Jou­Watch & AfD