Wirtschaft

Licht aus, Wohnung kalt – Der Kohleausstieg und seine Folgen für Deutschland

5. Februar 2019

Einführung des Übersetzers: Anlass dieses Beitrags von Anthony Watts war ein Artikel in der Los Angeles Times (LA Times) über den deutschen Kohleausstieg. Bekanntlich geriert sich ja der US-Staat Kalifornien ebenfalls als „grün“. Watts lässt hier keinen Zweifel an seiner Haltung. Noch interessanter sind aber die Kommentare bei Watts. Davon wird ein Teil übersetzt. – Chris Frey, Übersetzer

Aus der LA Times, ein gewagter Schritt. Es ist aber unwahrscheinlich, dass sie davon zurücktreten können:

Deutschland wird alle 84 seiner Kohlekraftwerke schließen; wird sich primär auf erneuerbare Energie verlassen.

Deutschland, einer der weltgrößten Kohleverbraucher, wird während der nächsten 19 Jahre alle seine 84 Kohlekraftwerke schließen, um den internationalen Verpflichtungen bzgl. des Kampfes gegen den Klimawandel gerecht zu werden. Dies beschloss eine Regierungskommission am Sonnabend.

Die Ankündigung markiert eine bedeutende Verschiebung für das größte Land Europas – eine Nation, die lange führend war bei der Reduktion von CO2-Emissionen, bevor sie sich während der letzten Jahre zu einem Bummelanten wandelte und die Reduktionsziele weit verfehlte. Kohlekraftwerke decken 40% des deutschen Strombedarfs, und das ist bereits ein Rückgang im Vergleich zu früheren Jahren, als Kohle die Energieerzeugung dominierte.

Dies ist eine historische Errungenschaft“, sagte Ronald Pofalla, der Vorsitzende der 28-köpfigen Kohlekommission, nachdem die Kommission 21 Stunden lang getagt hatte, bis Sonnabend früh. Der Durchbruch beendete sieben Monate des Ringens. „Es war alles andere als sicher – aber wir haben es geschafft!“, sagte Pofalla. „In Deutschland wird es im Jahre 2038 keine Kohlekraftwerke mehr geben“.

Im Plan enthalten sind Ausgaben in Höhe von etwa 45 Milliarden Dollar, um die Folgen in Kohle-Regionen aufzufangen. Es ist zu erwarten, dass die Merkel-Regierung den Beschluss übernimmt.

Die Entscheidung zum Kohleausstieg folgt einem gewagten anderen energiepolitischen Schritt der deutschen Regierung zuvor, nämlich die Schließung aller Kernkraftwerke des Landes bis zum Jahr 2022 als Nachwehe der Fukushima-Havarie in Japan 2011.

Die ursprünglichen Ziele sind beträchtlich, welchen zufolge ein Viertel der Kohlekraftwerke des Landes mit einer Kapazität von 12,5 Gigawatt bis zum Jahr 2022 geschlossen werden sollen. Das bedeutet, dass 24 Kraftwerke innerhalb der ersten drei Jahre geschlossen werden. Im Jahre 2030 sollte Deutschland noch etwa acht Kohlekraftwerke in Betrieb haben, welche 17 Gigawatt Strom erzeugen, hieß es seitens der Kommission.

Die ganze Story steht hier in der LA Times.

In der LA Times gibt es keine Kommentare, wohl aber natürlich hier bei Watts. Bis zum Zeitpunkt der Übersetzung (28. 1., 10:00) waren es 179 Kommentare.

Die ersten dieser Kommentare werden hier auszugsweise mit übersetzt. Die danach folgenden Kommentare spiegelten mehr oder weniger die Meinungen der hier übersetzten Kommentare. Besonders bemerkenswert: Es gab unter den 179 Kommentaren NICHT EINEN EINZIGEN (!!), der sich positiv zu dem Beschluss äußerte! Anm. d. Übers.

Jimmy

Ein absolut schrecklicher Plan.

vukcevic

Putin lacht sich scheckig beim Gedanken an Gazprom.
http://www.gazprom.com/projects/nord-stream2/

Bryan A

Falls man dabei bleibt, wird der größte Exportartikel Deutschlands seine Ökonomie sein.

Komrade Kuma

Der Rückstoß durch die Konsequenzen dieser venösen, narzisstischen Idiotie wird dem Aufkommen der Nazis ähneln.

Da stimmt etwas nicht mit der deutschen Mentalität. Arrogant und selbstherrlich ohne Urteilskraft.

MarkG

Seien wir fair, Deutschland war 40 Jahre lang ein okkupiertes Land, nachdem es einen verheerenden Krieg verloren hat, den es begonnen hatte. Dann holte man Millionen Kommunisten. Man könnte noch etwas Zeit brauchen, um sich davon zu erholen.

Stattdessen sieht es so aus, als hat man beschlossen, Selbstmord zu begehen. Glücklicherweise glaube ich, dass mir nichts gehört, was Ersatzteile aus Deutschland benötigt, weil ich bezweifle, dass diese in einigen Jahren noch erhältlich sein werden.

BobM

Erst die Krim, dann die Ukraine, dann…

Deutschland steht schon jetzt als ein Land da, das nicht einmal in der Lage sein möchte, sich zu verteidigen…

Hugs

Das ist eine Folge von WWII. Ihr Alliierten habt den Deutschen den Mumm genommen, und jetzt frisst Deutschland Putin aus der Hand.

Writing Observer

Sie schlingern in die gleiche Lage wie in den 1920-er Jahren. Ökonomischer Kollaps, der zu ernster politischer Polarisierung führt darüber, was dafür zu tun ist. Wir sehen beide [Pole] in ihren Frühstadien – die Wassermelonen auf der linken Seite, die opponierende AfD auf der rechten Seite. Obwohl keine dieser Parteien auch nur ansatzweise so radikal und gewalttätig ist als ihre Pendants vor einem Jahrhundert, werden sie das aber werden, wenn die Wirtschaft stirbt.

Gleiches gilt für Frankreich, Italien und die meisten anderen europäischen Länder.

Patrick healy

Man stelle sich vor: In einem typischen frostigen Hochwinter in Deutschland weht kein Wind und scheint die Sonne nicht – und Mr. Putin beschließt, dass die Deutschen sein Gas zum doppelten Preis haben können.

Nachdem ein paar Millionen Deutsche erfroren sind, werden die verbleibenden Erwachsenen den verantwortlichen Idioten sagen, wo es langgeht. Ende der Globale-Erwärmung-Farce.

Oder lebe ich auf einem anderen Stern?

Roger

Dies ist eine historische Errungenschaft“.

Stimmt! Der Plan wird alle guten Deutschen (und die schlechten) verhungern, verarmen und erfrieren lassen.

Jeff

„Einer Meinungsumfrage des ZDF zufolge stehen 73% aller Deutschen hinter einem schnellen Ausstieg“.

Wer weiß?

Haben sich die Deutschen erst einmal was in den Kopf gesetzt, sind sie eine sehr große Macht – ob irregeleitet oder nicht, kann ich nicht sagen.

Walter Sobchak

Ja, aber Deutschland will sich Russland ergeben, und dies ist ein Weg dorthin.

Patrick MJD

Polen wird Rache nehmen und Deutschland mit Kohle-Energie überschwemmen.

Al Miller

January 27, 2019 at 12:22 pm

I see history repeating itself here…”Germans sadly follow a lunatic leader into (green) hell”. This will not end well for Germans. “Leaders” showboat and virtue signal while population suffers and pays and pay and pay…

Ich sehe hier die Historie sich wiederholen. … „Die Deutschen folgen einem verrückten Führer in eine (grüne) Hölle“. Das wird für die Deutschen kein gutes Ende haben. Die „Führer“ feiern und tanzen, während die Bevölkerung leidet und zahlt, zahlt, zahlt…

Rud Istvan

28 Narren haben also dafür gestimmt, langsam aber buchstäblich Selbstmord zu begehen. Es wird so lange nicht mehr dauern, bis die „Gelbwesten“ in Deutschland auftauchen, welche das nicht mitmachen wollen.

Walter Sobchak

Es sind Deutsche, keine Franzosen. Franzosen revoltieren, Deutsche gehorchen Befehlen.

[Hervorhebung vom Übersetzer]

David new Guy-Johnson

Das wird nicht geschehen.

Link: https://wattsupwiththat.com/2019/01/27/germany-totally-kills-coal-will-likely-end-up-in-the-dark-without-heat-and-light/

Übersetzt von Chris Frey EIKE


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad