Politik & Aktuelles

Neues von Jan van Helsing: die Voraussagen von Michael Morris treffen schneller ein als geplant

30. Juli 2020

Mannomann, es ist wieder so viel passiert in den letzten Wochen, wo fange ich an?

Hier bestellen!

Also, im Juni kam „Lockdown“ in den Handel und ging wie zu erwarten „ab wie Schmidts Katze“. Wir waren nach vier Wochen ausverkauft und sind ab übernächster Woche bereits mit der dritten Auflage auf dem Markt. Michael Morris hat genau beschrieben, wer hinter Corona steckt und was die Ziele derjenigen sind – wie es auch im Buch „Wir töten die halbe Menschheit“ beschrieben ist: Man fährt die Weltwirtschaft gegen die Wand, bereinigt die Erde gleichzeitig von „überflüssigen“ Menschen (nutzlose Esser), bringt die Zwangsimpfung, den Chip, 5G und den bargeldlosen Zahlungsverkehr mit großen Schritten voran und will zudem eine Weltregierung durchdrücken. Und das Ganze unter dem Deckmantel einer links-grünen Gesellschaftsform.

Der eine oder andere Leser mag gemeint haben, dass wir Autoren übertreiben, doch weit gefehlt: UNO-Generalsekretär António Guterres hat sich vor wenigen Tagen im Kontext der Coronakrise für eine Neugestaltung der globalen Ordnung ausgesprochen. Der Sozialist Guterres sagte: „Die Nationen, die sich vor mehr als sieben Jahrzehnten durchsetzten, haben sich geweigert, über die Reformen nachzudenken, die zur Änderung der Machtverhältnisse in internationalen Institutionen erforderlich sind.“ Er will ein globales Abkommen mit dem Ziel, die Vorherrschaft der Großmächte in der Weltpolitik zu brechen sowie Macht, Reichtum und Chancen gerechter zwischen den Staaten zu verteilen. Und er stellt sich die neue Welt der Zukunft folgendermaßen vor:

„Ein neues Modell für globale Regierungsführung muss auf einer vollständigen, integrativen und gleichberechtigten Beteiligung an globalen Institutionen beruhen.“ Sprich: Eine Weltregierung durch die UNO, wobei die Corona-Pandemie und die von den Mainstream-Medien angeheizten Anti-Rassismus-Proteste als Vorwand dienen, um die vom links-grünen Establishment gewollte Neue Weltordnung Wirklichkeit werden zu lassen. Es geht um einen „Great Reset“ der bestehenden Weltwirtschaftsordnung. Diese Eliten wünschen sich eine Art öko-sozialistische Marktwirtschaft unter dem Dach der UNO.

Meine lieben Leserinnen und Leser, es ist genau das, was wir Autoren in unseren Büchern beschrieben haben. Und es kommt in großen Schritten auf uns zu!

Hier bestellen!

Nun wurde ich von manchen Lesern dafür kritisiert, dass ich mit den letzten Büchern zu viel Angst verbreitet hätte, ja es wurde mir vorgeworfen, dass ich in einem der letzten Newsletter sog. „Hate Speech“ verwendet und faule Menschen (Taugenichtse) verurteilt hätte, was mir nicht zustehen würde. Mein Gott, das ist nun aber die Realität. Die mag wehtun, doch möchten Sie lieber in einer Traumwelt leben? Soll ich Ihnen Märchen erzählen, nur damit Sie ruhig schlafen können? Und dann eines Tages aufwachen und merken, dass jemand anderes gerade die Welt übernommen hat und Sie nichts mehr zu melden haben? Wenn wir noch etwas verändern können, dann jetzt, nicht morgen, JETZT!

Eines ist sicher: Die Menschen sind nicht gleich! Wir haben verschiedene religiöse, kulturelle als auch von der Abstammung her verschiedene Hintergründe. Das beschreibt vor allem Jason Mason in seinem neuen Buch „Mein Vater war ein MiB – Band 4“, welches ich gerade in der Schlusskorrektur habe. Die weißen Menschen stammen nicht aus Afrika und die Out-of-Afrika-Theorie ist längst widerlegt. Der arische Mensch kommt von Atlantis und die Atlanter wiederum von den Plejaden. Das erklärt er fantastisch recherchiert in seinem spannenden neuen Werk. Und das ist auch das große Geheimnis der Tempelritter, die durch die 19 Steinsarkophage, die sie beim zweiten Kreuzzug aus Jerusalem mitbrachten, genau dies herausfanden. Darin befanden sich neben Seekarten und technischen Gerätschaften auch Schriften, die unsere atlantische Vergangenheit sehr genau beschreiben.

Und nicht nur die menschlichen Körper haben verschiedene Hintergründe, sondern auch die Seelen. Glauben Sie, dass es Zufall ist, dass in den deutschsprachigen Völkern die meisten Erfindungen und die größten Wissenschaftler und Komponisten hervorgingen? Nein, ist es nicht, es hat mit den Seelenaufträgen zu tun und mit der Abstammung der Seelen, die einer großen Seelenfamilie angehören – und diese Seelen stammen nicht von der Erde. Deswegen zieht es uns wieder zurück zu den Sternen!
Mehr dazu dann in Jasons neuem Buch, das voraussichtlich Ende September im Handel sein wird.

Doch Kritik ist immer gut, und die nahm ich zum Anlass, selbst wieder in die Tasten zu hauen. Ich schreibe parallel zum Jason-Buch am „Handbuch für Götter“. Das Buch schreibe ich zusammen mit einem hellsichtigen Herrn, der einen „Draht nach oben“ hat – und es behandelt genau die wirklich wichtigen Themen. Es geht darum, wer wir sind, welche Macht in uns steckt, und dass es unser Auftrag ist, diese Macht in uns – den Gottesfunken – hervorzuholen und ihn zum Lodern zu bringen. Es geht darum, die Opferhaltung und das Gejammere über die bösen Illuminaten hinter uns zu lassen sowie das Warten auf Putin, Trump oder sonst wen, der uns unsere Verantwortung abnehmen soll. Es geht darum, dass wir unser Geburtsrecht wieder annehmen, demzufolge wir selber Schöpfer sind und nun endlich damit beginnen, in die Aktivität zu gehen.

Keine Sorge, es ist kein Esoterik-Wischiwaschi-Buch. Hier werden einigen Lesern die Ärschl… richtig durchgeblasen. Lassen Sie sich überraschen!
Das Buch wird aller Voraussicht nach im November erscheinen. Vorbestellen kann man es hier: „Handbuch für Götter“

Was geschah noch alles? Diese Woche kam Vera Wagners Ernährungs-Kritik-Buch heraus, „Iss richtig oder stirb“, das mir sehr viel Freude beim Verlegen bereitet hat – betrifft der Inhalt ja jeden von uns und regt dazu an, sehr aufmerksam zu sein, was wir zu uns nehmen und in welchem Maße. Vera ist eine absolute Frohnatur mit einem herrlichen Humor, was auch diesem Video-Interview zu entnehmen ist. Sie hat ja bereits reichlich Artikel für die Unbestechlichen geschrieben, und es wird auch immer wieder Videos oder Audio-Interviews mit ihr geben.

Apropos Video: Vesna Kerstan hat weitere Interviews mit Amadeus-Verlags-Autoren geführt. Diese findet man hier: Vesna Kerstan: „Fake oder Fakten“

Dann gibt es nun endlich das Interview mit Dr. Tamas Szikra und Vesna Kerstan, im Moment allerdings nur auf Englisch. Die Übersetzung und Synchronisation folgt in den nächsten Wochen.

Video Dr. Szikra

Und einen neuen Gesamtkatalog gibt es auch, den man als pdf hier herunterladen kann: Gesamtkatalog

Sie sehen, es wird nicht langweilig – im Gegenteil. Ich selbst mache jetzt weiter mit MiB 4, das derart spannend ist, dass ich mich regelrecht davon losreißen muss. Vor allem seine Berichte über Menschen, die in die Innererde eingedrungen sind, haben es in sich. Ich hatte ja zwei geplante Expeditionen nach Südamerika aufgrund des China-Virus absagen müssen, doch nächstes Jahr sollte es dann klappen – und es ist einer der in Jasons Buch genannten Tunnel-Eingänge das Ziel…

Im August verschwinde ich mal für zwei Wochen nach La Palma, um nach meiner Mutter zu sehen, ich habe jedoch immer ein Manuskript mit dabei, sodass es stets genügend Lesestoff für Sie gibt! 🙂

In diesem Sinne verbleibe ich herzlich grüßend

Euer Jan