Politik & Aktuelles

Eigentor für Plasberg & Co.! – So zerlegt ein Trump-Republikaner den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland! (+Video)

26. August 2020

Die Hart aber fair-Sendung vom 24.08.20 wurde zum Desaster für Moderator Frank Plasberg und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland!Ein amerikanischer Republikaner führte vor Millionen Zuschauern die Trump-Bashing-Medien vor!

Die Sendung hatte den Titel:

Wahlkampf mit allen Mitteln: Zerbricht Amerika an Donald Trump?

Endspurt im US-Wahlkampf. Es droht schmutzig zu werden – mit allen Tricks und Fouls. Was, wenn Donald Trump noch einmal vier Jahre schafft? Was, wenn Trump verliert, aber nicht gehen will? Und was bedeutet das für uns, wenn Amerika am Streit um die Wahl zerbricht?  

Die Gäste:

  • Norbert Röttgen (CDU, Bundestagsabgeordneter; Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses)
  • Tamika Campbell (Stand-Up-Comedian; gebürtige US-Amerikanerin)
  • George Weinberg (Unternehmer, Geschäftsführer „Republicans Overseas Germany“)
  • Christiane Meier (Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New York)
  • Ansgar Graw (Journalist; Herausgeber des Debattenmagazins „The European“)

Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html

Es fing schon mal damit an, dass George Weinberg zu Beginn der Sendung (und in der Gästebeschreibung) als „Geschäftsführer“  der „Republicans Overseas Germany“ vorgestellt wurde:

George Weinberg wurde 1948 in Katowice/Polen geboren. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Boston University. 1974 machte er seinen Masterabschluss im Bauingenieurswesen an der RWTH Aachen, 1982 erlangt er seinen Doktortitel von der RWTH Aachen. Im gleichen Jahr wurde er amerikanischer Staatsbürger.

Zunächst war er Partner und Vizepräsident für Bauen und Erschließung in der „Atlantic Realty Corporation“ in New Jersey.

1990 zog er zurück nach Deutschland und arbeitete als Immobilienunternehmer. Seit 2004 ist er Geschäftsführer bei der Immobilienagentur „Grundwert USA“.

George Weinberg ist seit 2014 Mitglied bei den Republicans Overseas. Er gehört zum Beirat der Dachorganisation und ist Geschäftsführer der „Republicans Overseas Germany“.

Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaeste/george-weinberg-gast-100.html

Weinberg stellte sofort richtig:

Er wäre der Sprecher und NICHT der Geschäftsführer der „Republicans Overseas Germany“. 

Also schon da absolut mangelhafte Recherche des ARD-Magazins, die eigentlich hätte jeder Praktikant besser machen können!

Wie heißt es doch so schön in der Sendung: FAKTENCHECK!

Na ja, diesbezüglich also fiel der wohl schon bei so einer einfachen Aufgabe aus …

Dann ging es im üblichen Stil weiter: Bashing, Bashing, Bashing gegen den US-Präsidenten, allen voran Plasberg sowie die Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New York,Christiane Meier.

Doch gerade sie ist es, die Weinberg aufgrund fehlender „journalistischer Objektivität“ geradezu vor Millionen Zuschauern regelrecht „zerlegt“. Plasberg würgt ab. Und dann kommt auch er noch dran.

Sehen Sie sich diese Sendung an und Sie werden Zeuge davon, WIE parteiisch die deutschen Medien sind und wie ein Republikaner ihnen den Schleier vom Gesicht reisst!

Hier:


Guido Grandt – Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de