Seltene Auf­nahmen: Prin­zessin Elizabeth bei einem Druiden-Ritual!

Es gibt sie noch – die wahrlich sel­tenen Film­auf­nahmen. Dazu gehören zwei­fellos auch jene von Prin­zessin Elizabeth, der spä­teren Queen (Königin Elizabeth II.), aus dem Jahr 1946, die sie bei einem selt­samen Druiden-Ritual zeigen.

Hier bestellen!

Als Druiden bezeichnete man in Bri­tannien, Gallien und Irland eine kel­tische Pries­ter­kaste, die besonders verehrt wurde. Ihr Ober­haupt war der soge­nannte “Erz­druide” (“Coibhi” oder “Coibhi Druidh”). Ihre Bekleidung bestand aus einem Ober­kleid (“Bracan”), ein sechs­far­biger Talar, der bis an die Fersen reichte.

Quelle: Marc-Roberts-Team: Lexikon des Sata­nismus und des Hexen­wesens, Graz 2020, S. 82

Das Wort Druide leitet sich aus den Kel­ti­schen Wörtern “dru” und “uid” ab. “Uid” bedeutet so viel wie klug, oder weise.

Natürlich ist es nicht nur der Zugang zu ver­bor­genem Wissen, was einen Druiden aus­macht. Er oder sie muss eine besondere Ver­bindung zur Natur spüren und die natür­lichen Ener­gie­flüsse ver­stärkt wahr­nehmen. Dazu kommt eine besondere Beob­ach­tungsgabe, die ihm viel über die Natur und die beson­deren Plätze in ihr verrät. Er spürt die unter­schied­lichen Energien, die auf der Erde zu unter­schied­lichen Zeit­punkten im Jah­res­kreis wahr­ge­nommen werden können. In drui­di­schen Ritualen, bei­spiels­weise zur Sonn­wende oder zum Äqui­noktium, bündelt er die Energien in einem har­mo­ni­schen Fluss.

Quelle: https://keltus.eu/keltisches_druidentum.php

Einige Bei­spiele für Rituale der Druiden:

  • Erntespruch/Erntezauber
  • Ritual gegen Kraftlosigkeit
  • Lie­bes­zauber der Brigid
  • Wald­geister Schutzritual
  • Neu­mond­ritual für Vitalität
  • Hexen Rückruf-Ritual
  • Lammas Opfer-Ritual
  • Samhain Anderswelt-Ritual

Quelle: https://keltus.eu/rituale_und_zauber.php#rufritual

Es gibt auch Neu­zeit­liche Druiden/Moderne Druiden, Gruppen und Per­sonen, die sich auf unter­schied­liche Art und Weise auf die his­to­ri­schen Druiden und Drui­dinnen der Kelten beziehen. Einige jüngere dieser Gruppen, vor allem der Orden der Barden, Ovaten und Druiden und die Ár nDraíocht Féin werden auch als neu­heid­nische Gruppen aufgefasst.

Andere ältere, ver­stärkt von Chris­tentum und Frei­mau­rerei beein­flusste Grup­pie­rungen wie der Ancient Order of Druids und die daraus ent­standene Inter­na­tional Grand Lodge of Druidism werden als Abgrenzung manchmal als „roman­tische“ oder „meso-pagane“ Druiden bezeichnet.

Quelle: Isaac Bonewits: Real Magic: An Intro­ductory Treatise on the Basic Principles of Yellow Magic. (1972, 1979, 1989) Weiser Books
The Druid Chro­nicles (Evolved). (1976 Dru­ne­meton Press, 2005 Dry­ne­metum Press) (With Selene Kumin Vega, Rusty Elliot, and Arlynde d’Loughlan)

Dass das bri­tische Königshaus unmit­telbar mit der Frei­mau­rerei ver­bandelt ist, ist kein Geheimnis. Deshalb ist es wohl auch nicht über­ra­schend, die junge Queen bei den Druiden zu sehen.

Hier das Video, das Prin­zessin Elizabeth bei einem Druiden-Ritual zeigt:


Guido Grandt — Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de