Schlagwort: David Berger

Straßburg: Katho­li­scher Erz­bi­schof warnt vor der „Umvolkung Frankreichs“

Der katho­lische Erz­bi­schof von Straßburg, Luc Ravel, hat nach Infor­ma­tionen der bri­ti­schen Zeitung Dai­l­ymail vor der großen „Umvolkung Frank­reichs“ (grand rem­pla­cement) gewarnt. Dabei benutzte er einen Aus­druck des fran­zö­si­schen Schrift­stellers Renaud Camus. Dieser avan­cierte nach einer etwas zwei­fel­haften schrift­stel­le­ri­schen Phase in den 80ern zum aner­kannten Romancier und gilt heute als der wich­tigste Vor­denker des Front […]

Den ganzen Artikel lesen

Isla­mi­sierung Schwedens: Sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder extrem angestiegen

Ver­ge­wal­ti­gungen zählen in Schweden nach vielen Jahren der mos­le­mi­schen Ein­wan­derung zu den all­täg­lichen Ver­brechen. Ein beun­ru­higend hoher Pro­zentsatz der Opfer sind Kinder, besonders Mädchen. Ein Gast­beitrag von Anna Schuster (Jou­watch). Ver­ge­wal­ti­gungen sind in Schweden, seitdem des Land unter einer femi­nis­ti­schen Regierung begonnen hat eine große Anzahl mos­le­mi­scher Migranten und Flücht­linge zu impor­tieren, völlig aus dem Ruder gelaufen. Laut […]

Den ganzen Artikel lesen

Antifa-Gewalt wurde lebens­ge­fährlich: Ver­samm­lungs­leiter von Pegida NRW legt alle Ämter nieder

Ein Gespräch mit Marco Schnei­dereit (Bild rechts).  Pegida ist nicht nur in Dresden zuhause, wenn das auch der Geburtsort und das Zentrum der Bewegung ist. Auch in NRW, das durch die Jahre der links­grünen Lan­des­re­gierung, zahl­reiche No Go Areas usw. besonders in Mit­lei­den­schaft gezogen ist, gibt es eine eigene Pegida-Gruppe. Noch stärker als in anderen […]

Den ganzen Artikel lesen

Hamburg: Was wäre, wenn es Rechts­ex­treme gewesen wären?

„Was wäre, wenn es Nazis gewesen wären?“ fragt Rainer Zitelmann im Zusam­menhang mit den bür­ger­kriegs­ähn­lichen Zuständen in Hamburg. In dem Beitrag für „The European“ wagt er das Gedan­ken­ex­pe­riment und stellt sich vor, wie wohl die­je­nigen reagiert hätten, die sich jetzt statt über die Links­ter­ro­risten über die Polizei auf­regen. Aus­gangs­punkt des Expe­ri­ments sind die wie­der­holten Äußerungen […]

Den ganzen Artikel lesen

Brüder im Geiste? Jakob Aug­stein recht­fertigt Terror bei G20

Der erfolglose, aber skan­dal­trächtige Her­aus­geber des am Don­nerstag erschei­nenden Heft­chens „Der Freitag“, Jakob Aug­stein, scheint voller Wut zu sein. Über die Vor­gänge in Hamburg.  Nein, nicht über die rote SA, die brand­schatzend und plün­dernd die Han­se­stadt mit der schlimmsten Gewalt­welle seit Ende des Krieges über­zieht. Er zürnt dem Rechts­staat. Seine Vor­würfe könnten 1:1 von Reichsbürgern […]

Den ganzen Artikel lesen

Was pas­siert, wenn Merkel im Sep­tember wieder zur Bun­des­kanz­lerin gewählt wird?

Alle grö­ßeren Mei­nungs­for­schungs­in­stitute gegen davon aus, dass die deut­schen Wähler bei der anste­henden Bun­des­tagswahl die CDU wieder zur stärksten Kraft und damit indirekt auch Angela Merkel wieder zur Bun­des­kanz­lerin wählen werden.  Sie tun dies im Glauben daran, dass es keine Alter­native zu Merkel gibt und im Ver­trauen darauf, dass diese – im Ver­gleich zu Schulz […]

Den ganzen Artikel lesen

“Welcome to Hell” — G 20-Gegner, Links-Chaoten und ein Lösungsvorschlag

Eine Anmerkung der Redaktion: Heute erreichten uns zwei Artikel zum G 20-Gipfel in Hamburg, der erste von David Berger mit dem Titel “Die Hölle von Hamburg: Tut endlich etwas gegen den Links-Terror!”, der zweite Artikel von Udo Schulze “Krieg in Hamburg!” Beschreibt ein ähn­liches Sze­nario und setzt sich mit den recht­lichen Mög­lich­keiten aus­ein­ander, die man […]

Den ganzen Artikel lesen

Flücht­lings­krise: Lage in Italien kippt (Video)

12.000 neue afri­ka­ni­schen Migranten innerhalb weniger Tage in Italien. Und eine Million warten noch auf die Über­fahrt nach Italien. Das Mit­tel­meerland platz aus allen Nähten. Das Motiv ist immer das­selbe: Die Men­schen fliehen aus wirt­schaft­lichen Gründen, die EU schaut einfach weg.  So wird die Migra­ti­ons­welle auch bei uns bald spürbar sein. Öster­reich überlegt bereits die […]

Den ganzen Artikel lesen

Es ist nicht die Stärke des Islam, es ist die Schwäche des Abend­landes, die wir fürchten müssen

Foto: Konrad-Ade­­nauer-Statue in Berlin — umringt von Mus­limen — Für Ade­nauer war der „Geist christlich-aben­d­län­­di­­scher Kultur“ das Fun­dament seiner Kanz­ler­schaft © David Berger Ein Gast­beitrag von Frank Jordan An Tagen, Orten oder zu Uhr­zeiten, wo nicht mit ther­mi­schen, sondern nur mit dyna­mi­schen Auf­winden zu rechnen ist, wo also jeder Versuch, in punkto Höhe und Distanz […]

Den ganzen Artikel lesen

Maas-Gesetz ver­ab­schiedet: die Distanz zwi­schen Stasi-Museum und Bun­destag wird immer kleiner

Enorm groß war gestern das Interesse des Bun­destags an der Debatte rund um ein Gesetz, das der Mei­nungs­freiheit den Garaus machen soll … © Bun­destags-TV Gibt es einen bes­seren Ort für eine Gene­ral­ab­rechnung mit dem „Netz­werk­durch­set­zungs­gesetz“ als das Sta­si­museum in Berlin? Diese Rede vom 28.06.2017 fasst die wesent­lichen Kri­tik­punkte zusammen. Das Gesetz ist euro­pa­rechts­widrig, verfassungswidrig, […]

Den ganzen Artikel lesen