Wirtschaft

Bank Goldman Sachs rechnet mit deutlich steigendem Ölpreis

14. Februar 2018

Goldman Sachs hat eine der optimistischsten Aussichten bezüglich der kurzfristigen Neuausrichtung des Ölmarktes und der Ölpreise gemacht.

Die Investmentbank prognostiziert, dass der Ölmarkt wahrscheinlich ausgeglichen sein wird und dass Brent Crude innerhalb von sechs Monaten auf 82,50 Dollar pro Barrel steigen wird.

Goldman sieht den Preis für Brent innerhalb von drei Monaten bei 75 US-Dollar pro Barrel und hebt seine kurzfristige Ölpreisprojektion von der vorherigen Prognose von 62 US-Dollar an.

“Der Rückgang der überschüssigen Lagerbestände wurde Ende 2017 durch das starke Nachfragewachstum, die hohe Einhaltung der OPEC, die hohe Wartung sowie die kollabierende Produktion in Venezuela beschleunigt”, so Goldman Sachs.

 

Quelle: smopo.ch


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad