Politik

Krieg der Generationen – Der aktuelle „Demographic War Index“

Um die Welt und allem voran die derzeitige Massenmigration aus Afrika und diversen arabischen Ländern nach Europa und in andere Zeile der weslichen Welt zu verstehen, sind die unten stehenden Zahlen enorm wichtig.

Ein „Kriegsindex“ Im Bereich zwischen 2.5 und 8.0 (81 Nationen bzw. Territorien mit 1,7 Milliarden Einwohnern) bedeutet, dass 2.500 bis 8.000 junge Männer im Alter zwischen 15-19 Jahren um die Jobs und sozialen Stellungen konkurrieren, die 1000 Männer im Alter zwischen 55 und 59 Jahren räumen, weil sie in den Ruhestand gehen. Je höher der Kriegsindex ist [sprich, je niedriger die Chance ist, einen hohen sozialen Status zu erlangen], umso wahrscheinlicher wird es, dass die jungen Konkurrenten – wenn ein Auswandern unmöglich ist – auf Kriminalität, Tötungsdelikte, Bandenkriege, Putsch, Revolution, Bürgerkrieg, Vertreibung, Völkermord und Krieg ausweichen. Sogar ein Index unter 2.5 kann schon ein Hinweis auf mögliche Unruhen sein, wenn gleichzeitig die Wirtschaft stagniert oder schrumpft. Wenn Nationen aus den blauen Feldern (in denen 590 – 999 junge 1000 alte Männer ersetzen) einen Krieg oder eine Intervention in Erwägung ziehen, agieren sie sehr vorsichtig, denn jeder gefallene Soldat – statistisch der einzige Sohn oder das einzige Kind seiner Mutter – bedeutet das Ende des Familienzweiges.

 


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad