Schlagwort: Arbeit

Habeck versus Nahles — Oder: Wer hat das absolut “bedin­gungs­lo­seste” Grundeinkommen

Da liegen sich zwei Linke in den Haaren und eigentlich weiß keiner von beiden Bescheid. Frau Andrea Nahles, der Füh­rungs­ei­gen­schaften und Fähig­keiten, Dinge und Ent­wick­lungen zu anti­zi­pieren und zutreffend ein­zu­schätzen sich über­deutlich in der erfolg­reichen Ent­wicklung der SPD manis­fes­tieren und Robert Habeck, der einer Partei vor­steht, die ihren Erfolg nur auf der ver­bies­terten Gender-Klima-Flüch­t­­lings-Ideo­­logie realitätsresistenter […]

Den ganzen Artikel lesen

Der Staat schafft keinen Wohlstand

Von Henry Hazlitt: Ein Auszug aus dem Buch „The Con­quest of Poverty“ Seit jeher haben sowohl auf­richtige Reformer als auch Dem­agogen ver­sucht, die Armut durch staat­liches Handeln zu besei­tigen oder zumindest zu lindern. Doch in den meisten Fällen haben die vor­ge­schla­genen Abhil­fe­maß­nahmen das Problem nur noch ver­schlimmert. Die häu­figste und belieb­teste dieser vor­ge­schla­genen Maß­nahmen war die […]

Den ganzen Artikel lesen

Krieg der Genera­tionen — Der aktuelle “Demo­graphic War Index”

Um die Welt und allem voran die der­zeitige Mas­sen­mi­gration aus Afrika und diversen ara­bi­schen Ländern nach Europa und in andere Zeile der wes­lichen Welt zu ver­stehen, sind die unten ste­henden Zahlen enorm wichtig. Ein „Kriegs­index“ Im Bereich zwi­schen 2.5 und 8.0 (81 Nationen bzw. Ter­ri­torien mit 1,7 Mil­li­arden Ein­wohnern) bedeutet, dass 2.500 bis 8.000 junge […]

Den ganzen Artikel lesen

Warum die Deut­schen viel arbeiten, aber viel zu wenig davon haben

Wer sich fragt, warum die AfD in Umfragen nicht mehr von dem SPD-Desaster, der offen­sicht­lichen Krise des Par­tei­en­staates und der inhalt­lichen wie per­so­nellen Erschöpfung der Merkel-Ära Kapital schlägt, wird sicher mehrere Ant­worten finden. Ein Grund dafür dürfte aber sein, dass bislang noch nicht richtig und ent­schlossen ange­packt wurde, den im viel­fäl­tigen Berufs­leben ste­henden Lands­leuten wirksam […]

Den ganzen Artikel lesen

Die Rea­litäts-Matrix: Mul­ti­tasking, Selbst­kon­trolle, Zeitmanagement

Jen­seits von Burnout und Zeit­ma­nagement Wir leben in einer Zeit, in der wir extreme Dichte als normal emp­finden und in der wir mit einer Selbst­ver­ständ­lichkeit erleben, von Zeit­plänen getaktet zu sein. Wir glauben, allein dadurch das Beste zu erreichen und iden­ti­fi­zieren uns mit der Über­zeugung, nur im Hams­terrad perfekt zu funk­tio­nieren. Diese Iden­ti­fi­kation ist nichts […]

Den ganzen Artikel lesen