Collage
Islamismus & Terror

Studie belegt: Merkel hat Deutschland zum Terrorziel Nr.1 gemacht

21. Juni 2018

Fast 1.000 Menschen wurden im Zeitraum von 2014 bis 2017 in Europa bei Terroranschlägen Opfer von Tätern, die als sog. Flüchtlinge eingereist sind. Das soll aber erst der Anfang gewesen sein, schreibt die Heritage Foundation.

Fast 1.000 Menschen wurden in Europa bei Terroranschlägen mit Flüchtlingen über einen Zeitraum von vier Jahren verletzt oder getötet. Laut einem neuen Bericht der Heritage Foundation, der am Montag veröffentlicht wurde, stehen in Deutschland zukünftig die meisten Terroranschläge auf dem Programm und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass deutsche Kinder, Frauen und Männer Opfer eines grausamen Anschlags werden könnten.

Die Auswertung der gesammelten Daten der 194 in ganz Europa aufgedeckten Terroranschlägen zwischen Januar 2014 und Dezember 2017, deuten auf ein mehr als verdreifachtes Risiko auf Terrorakte in Deutschland hin. Wobei Zivilisten das primäre Ziel der Islamisten sein werden. Nach Deutschand ist Frankreich das am zweitstärksten betroffene Land, dicht gefolgt von Belgien und dem Vereinigten Königreich.

“Es ist nicht so, dass die Terrorismusbedrohung mit dem deutschen Flüchtlingsstrom auftrat, natürlich gab es dort in der Vergangenheit auch bereits terroristische Verschwörungen, aber die Intensität hat sich seit Merkels Entscheidung, die Grenzen zu öffnen, völlig verändert”, sagte Robin Simcox, ein Terrorismus- und National Security Analyst bei der Heritage Foundation, die die Studie verfasst hat.

“Die Anzahl der Terroranschläge, mit denen Deutschland nach dem Flüchtlingsfluss 2015 konfrontiert war, ist exponentiell angestiegen. Wenn man sich die Täter anschaut, sind es meistens Neuankömmlinge und es gibt sehr oft eine syrische Komponente.” Der Bericht stellt fest, dass von den 15 syrischen Dschihadisten, die in den vergangenen vier Jahren Attentate geplant hatten, 12 an Operationen beteiligt waren, die auf Deutschland abzielten.

Jedoch darf sich in Deutschland niemand beschweren. CDU/CSU, SPD, FDP, Linke und Wähler der Grünen haben sich bei der letzten Bundestagswahl dafür entschieden, dem Terrorismus weiter die Tür offen zu halten und damit den Untergang der Nation eingeleitet.

Deutschland wird im Blut unschuldiger Terroropfer und in Verteilungskämpfen um Nahrungsmittel untergehen und der Weg scheint nahezu unumkehrbar.


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad