pixabay
Politik

Deutschland – vom Industriestaat zum armen Agrarland

13. Dezember 2019

Deutschland – vom Industriestaat zum armen Agrarland

(von Gabriele Schuster-Haslinger)

Es ist keine Neuigkeit, dass Deutschland seine Industrie verliert – oder besser gesagt, dass Deutschland seine Industrie genommen wird. Viele Zulieferer der Autoindustrie haben einen deutlichen Auftragseinbruch zu verzeichnen, das „Handelsblatt“ schrieb „Experten befürchten Pleitewelle“[i] und tatsächlich, einige mussten bereits Insolvenz anmelden, wie z.B. Weber[ii], Eisenmann[iii], JD Norman Germany[iv], Wielpütz[v] und andere. Auch die großen Zulieferer wie z.B. Continental mussten bereits Werke schließen[vi]

Um die Gründe oder das Für und Wider geht es in diesem Artikel nicht, darüber wurde bereits hinreichend berichtet – ich möchte auf etwas anderes hinaus. Es gibt diverse Pläne, was mit Deutschland oder besser gesagt: mit den Deutschen passieren soll, darüber habe ich in meinem Buch „Nutzlose Esser“ ausführlich berichtet. Diese Pläne sind teilweise über 100 Jahre alt, aber offensichtlich aktueller denn je. Hier ein kurzer Überblick über diese Pläne in chronologischer Auflistung:

Coudenhove-Kalergi[vii] (1925), Ziel:

  • „Eurasisch-negroide Zukunftsrasse“

Kaufman-Plan[viii] (1941), Ziele:

  • Auslöschung der Deutschen durch Sterilisation von 48.000.000 Menschen
  • Anschließend Aufteilung der deutschen Flächen auf Frankreich, Holland, Tschechien und Polen

Hooton-Plan[ix] (1943), Ziele:

  • Teilung Deutschlands
  • Vernichtung des deutschen Erziehungssystems
  • Zerstörung des deutschen Nationalismus
  • Senken der Geburtenrassen der Deutschen
  • Ansiedlung von Abermillionen Ausländer in Deutschland

Um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese „Umzüchtung“ langsam durchzuführen.

Morgenthau-Plan[x] (1944), Ziel:

  • Kontrolle der deutschen Volkswirtschaft durch die Vereinten Nationen

Nizer[xi] (1944), Ziele:

  • Außerkraftsetzen der deutschen Staatshoheit
  • Besetzung des Landes durch die Vereinten Nationen
  • Geschickte Erziehungspropaganda durch Kirche, Film, Theater, Radio Presse und Gewerkschaften

NSSM-200 The Kissinger Report[xii] und [xiii] (1974) (von Kissinger stammt übrigens der Ausdruck „Nutzlose Esser“, damit meinte er zum einen die Menschen, die wenig zum Bruttosozialprodukt beitragen und zum zweiten natürlich auch die „Alten“[xiv], die zwar den heutigen Wohlstand aufgebaut haben, denen er aber trotzdem ihren wohlverdienten Ruhestand nicht gegönnt hat).

Das Ziel in diesem Report: Bevölkerungsreduktion durch

  • Lebensmittelverknappung
  • Sterilisationsprogramme
  • Krieg

Manche dieser Forderungen sind bereits vollständig umgesetzt worden, an anderen wird noch gearbeitet. Wir müssen die Pläne dieser „Elite“ von einem höheren Standpunkt aus sehen. Nur so können wir erkennen, was sie langfristig mit uns vor haben. Und dabei geht es nicht nur um die Migration, denn es ist selbstverständlich für uns, dass wir anderen helfen, wenn sie aus ihrem Land flüchten müssen, weil ihr Leben in Gefahr ist. Aber ungeschützte Grenzen sind eben nicht nur ein offenes Tor für schutzsuchende Menschen, sondern eben auch für jegliche Wirtschaftsflüchtlinge und auch für Verbrecher, wie der Fall Anis Amri und viele andere zeigen.

Das ist ein weiterer Punkt der Hooton-Pläne, die allesamt erfolgreich umgesetzt wurden. Interessant ist auch, dass die Pläne von Kaufman, Hooton, Morgenthau und Nizer bereits vor dem Ende des 2. Weltkrieges erschienen sind und noch viel früher geschrieben wurden. Jeder, der schon mal ein Buch geschrieben hat, weiß, dass das nicht in einem Monat geschieht. Es stand für alle diese Herren demnach schon lange vor Kriegsende fest, wer den Krieg verlieren würde. Und sie waren sich im Grunde alle einig, was mit uns geschehen soll – und noch immer geschieht.

Sehen Sie sich das Bildungssystem an: Wir waren einst das Land der Dichter und Denker, der Ingenieure. Heute beklagen viele Firmen, dass die Aufmerksamkeit, die Belastbarkeit und die Motivation bei vielen Auszubildenden rapide nachgelassen hat. Die Veränderungen in unserem Erziehungs- und Bildungssystem zeigen ihre Folgen, auch das ist beabsichtigt gewesen, wie die o.g. Pläne zeigen.

Auch die Bevölkerungsreduktion in Deutschland (und in Teilen Europas) wurde bereits erfolgreich umgesetzt, was nicht nur daran liegt, dass die Frauen ihre Anerkennung überwiegend über ihren Beruf erhalten bzw. dieses ausüben müssen, weil sie sonst zum „Sozialfall“ werden. Wenn wir dieser Entwicklung weiterhin regungslos zusehen, dann wird es uns in wenigen Generationen nicht mehr geben. Die Renten- und Sozialkassen werden seit Jahren geplündert und unser Wohlstand wird bröckeln wie die Autoindustrie.

Es ist keine Verschwörungstheorie sondern Fakt, dass wir von einigen wenigen, aufs Gröbste manipuliert werden und wir sollten uns langsam (oder besser gesagt: ganz schnell) Gedanken darüber machen, ob wir das wirklich akzeptieren möchten oder auf unsere eigenen Vorstellungen aufmerksam machen sollten.

Wirklich innovative Ideen, wie beispielsweise die Dieselgewinnung aus Plastik[xv], werden verhindert, stattdessen soll für einen theoretischen CO2-Verbrauch bezahlt werden. Es geht bei der ganzen Klimathematik nicht darum, unser Land oder gar die Erde zu retten, sondern es geht darum, kräftig Kasse zu machen. Dass dazu die vielen jungen Menschen, die sich begeistert für das „Klima“ einsetzen, hinterhältig missbraucht werden, spielt der „Elite“ in dem Fall keine Rolle. Die CO2-Verteufelung ist vielfach von mutigen und ehrlichen Wissenschaftlern widerlegt worden, ja sogar vor einem kanadischen Gericht konnten keine Beweise vorgelegt werden[xvi], aber noch immer predigt die Presse das Märchen vom menschengemachten Klimawandel.

Hier bestellen!

Stattdessen sollten wir uns dafür einsetzen, dass 5G nicht eingeführt wird, weil es uns wirklich schadet. Die Entwicklung der letzten Jahre ist fast ausschließlich gegen die Menschen, die Tiere und die Natur gerichtet. Es ist höchste Zeit, sich um die wirklich wichtigen Dinge zu kümmern und dazu muss man zunächst einmal die Pläne der Mächtigen kennen.

Wenn wir uns nicht bald auf die Hinterbeine stellen und für unsere eigenen wirklichen Rechte einstehen, dann werden wir zusehends immer mehr überwacht, eingeschränkt, mundtot gemacht und schlussendlich versklavt.

Machen Sie’s gut

Ihre Gabriele Schuster-Haslinger

————————————————

Bildquellen:

Bild 1 (Coudenhove-Kalergi):

https://valjean72.wordpress.com/2016/11/

Bild 2 (Kaufman):

https://www.abebooks.com/book-search/title/germany-must-perish/

Bild 3 (Hooton): https://books.google.de/books?id=AVgEAAAAMBAJ&printsec=frontcover&dq=Crisis+Magazine+1932&hl=en&sa=X&ei=RsY-VezFKojSoASqGg&redir_esc=y#v=onepage&q=hooton&f=false

Bild 4 (Morgenthau):

https://en.wikipedia.org/wiki/Germany_is_Our_Problem

Bild 5 (Nizer):

https://www.slideshare.net/ThomasWiesner5/what-to-do-with-germany-by-louis-nizer

Bild 6 (Kissinger)

http://www.takecare4.eu/declassified-henry-kissinger-and-the-depopulation-agenda-nssm-200/

————————————————

[i] https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/mobilitaetswende-autozulieferer-unter-druck-experten-befuerchten-pleitewelle/25027378.html

[ii] https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/gesellschafter-streit-autozulieferer-weber-automotive-meldet-insolvenz-an/24535672.html?ticket=ST-68656220-TvO0s0Fc5ZtdbxpX0TDt-ap4

[iii] https://www.focus.de/finanzen/news/3000-stellen-in-gefahr-autozulieferer-eisenmann-meldet-insolvenz-an_id_10975694.html

[iv] https://www.automobil-produktion.de/zulieferer/automobilzulieferer-jd-norman-germany-insolvent-329.html

[v] https://www.wz.de/nrw/kreis-mettmann/haan-und-hilden/autozulieferer-wielpuetz-ist-pleite-850-arbeitsplaetze-in-hilden-und-haan-bedroht_aid-35078789

[vi] https://www.br.de/nachrichten/bayern/niederbayerische-autozulieferer-fuehren-kurzarbeit-ein,Rdv4Fcr

[vii] https://ia802608.us.archive.org/10/items/PraktischerIdealismus1925/PraktischerIdealismus.pdf

[viii] http://anozin-ofa.de/Vernichtungsplaene.pdf

[ix] https://deutschelobbyinfo.files.wordpress.com/2015/06/der-hooton-plan-text.pdf

[x] https://de.wikipedia.org/wiki/Morgenthau-Plan

[xi] https://de.allbuch.online/wiki/What_to_do_with_Germany%3

[xii] http://www.zeitenschrift.com/artikel/amerikas-entwicklungsplan-fuer-die-welt#.VdIJlpduLQM

[xiii] http://www.takecare4.eu/declassified-henry-kissinger-and-the-depopulation-agenda-nssm-200/

[xiv] http://freigeist-journal.de/2017/11/18/ueberbevoelkerung-und-nutzlose-esser/

[xv] https://www.adac.de/der-adac/aktuelles/diesel-aus-plastikmuell/

[xvi] https://www.youtube.com/watch?v=CrUPyGHlEt8&list=PLFrFpZ8baLzoqu4zIel5LUPww5K-TFwyQ&index=64