Politik & Aktuelles

Jan van Helsing: Nach 2G kommt 1G!

11. November 2021

Meine lieben Leserinnen und Leser,

knapp drei Wochen war ich unterwegs in Italien. Einerseits hatte ich versucht, mit dem Buch „Wenn das die Patienten wüssten“ voranzukommen – was leider nur bedingt gelang –, andererseits traf ich mich mit dem italienisch-deutschen Autor Valentino Bonsanto, dessen Anti-Corona-Buch ich höchstwahrscheinlich in Kürze verlegen werde. Ein geplantes Treffen auf dem Rückweg von Kalabrien mit einem Herrn, der Insider-Informationen aus dem Vatikan hat, platzte leider in letzter Minute.

Die letzten beiden Wochenenden befand ich mich in Kärnten. Zunächst traf ich zum wiederholten Male den Naturheilpraktiker Albert Ruch (siehe Titelbild), von dem ich mich seit vier Monaten mit Elektroakupunktur testbehandeln lasse und den Sie im oben genannten Buch ausführlich kennenlernen werden.

Und letztes Wochenende traf ich u.a. den österreichischen Geheimdienst-Mann und Buchautor Hermann Mitterer. Herr Mitterer ist der Autor des im Kopp-Verlag erschienenen Buches „Bevölkerungsaustausch in Europa“. Er ist Oberst des Bundesheeres und arbeitet auch für das Heeres-Nachrichtenamt, den Auslandsgeheimdienst Österreichs – das Pendant zum BND. Thema unseres Treffens war sein neues Buch „Mit einer Schein-Pandemie in die Knechtschaft!“, welches er im Eigenverlag herausgegeben hat. Dieses Buch ist momentan nur bei ihm selbst oder im Unbestechlich-Shop erhältlich.

 

In Österreich wird ja gerade 2G eingeführt und über einen weiteren Lockdown gesprochen. Ich erfuhr nur zwei Tage zuvor von den österreichischen Plänen von 1G, was vermutlich im Januar 2022 kommen soll. Und was in Österreich geschieht, trifft nur kurze Zeit dann meistens auch Deutschland. Das ist das geplante Vorgehen, wie Michael Morris und ich es in unseren Büchern beschrieben haben. Michael Morris hat auch in seinem neuesten Artikel erklärt, was sich momentan vollzieht: Artikel Morris.

Es kommt also nicht überraschend… Es müsste schon etwas Großes, Gravierendes geschehen, dass es nicht dazu kommt. Und wenn ich mir so die Menschen in Deutschland und Österreich anschaue, sehe ich hier kein wirkliches Potential für dramatische Veränderungen. Nichts desto trotz arbeiten Kräfte im Hintergrund an Lösungen und langfristigen strategischen Änderungen, doch wann diese Kräfte auftreten werden, weiß niemand.

Kommen wir zurück zum eigenen Buchprojekt, dem Gemeinschaftswerk mit Vera Wagner. Wir haben das Erscheinen von „Wenn das die Patienten wüssten“ jetzt auf Ende Januar verlegt, weil ständig noch spannende Kapitel und Interviews mit hinzukommen. Gestern erfuhr ich von einer Pathologin, dass sie bei den Leichen von doppelt Geimpften Gewebeveränderungen feststellen konnte. Hierzu führt Vera Wagner diese Woche noch ein Interview mit einem Arzt, der ebenfalls tiefere Einblicke hierzu hat. Auch haben wir von einer Krankenschwester erfahren, dass Ärzte in Kliniken dafür bezahlt werden, in der Öffentlichkeit das Märchen zu erzählen, dass die Intensivbetten überwiegend von Ungeimpften blockiert wären – das ist eine glatte Lüge. Es ist genau andersherum: Die doppelt Geimpften sind es, die mit Thrombosen, Hirngerinnseln und Herzinfarkten die Kliniken vollstopfen.

Ich denke, genau hier steckt das Potential, das den Regierungen um die Ohren fliegen könnte, denn immer mehr Ärzte wollen ihren Mund nicht mehr halten. Das erfahren wir auch immer wieder aus Hans Tolzins „impfreport“, den wir bei den Unbestechlichen mit anbieten. Seien wir also offen für Unerwartetes…

Jumbo-Kapitän Renato Stiefenhofer hat schließlich auch nicht seinen Mund gehalten und über die Lügen um 9/11 geschrieben – und auch gesprochen. Kennen Sie schon sein neues Video-Interview mit Robert Stein? Hier finden Sie es: Interview Renato Stiefenhofer

Den Mund halten möchte auch Jason nicht mehr, was die Raubkopien seines neuesten Buches angeht. Bei Telegram wird sein Buch immer wieder als pdf-Datei kostenlos angeboten und teilweise zigtausende Male heruntergeladen. Und das betrifft auch andere Bücher des Amadeus Verlags. Das macht wirklich keinen Spaß. Jason und auch alle anderen Autoren sitzen über Monate, teilweise Jahre an einem Buchprojekt, ich als Verleger lasse es dann drucken und habe alle Kosten – und dann werden die Bücher illegal kostenlos angeboten. Unabhängig davon, dass das Leben das immer ausgleichen wird – einem, der etwas unberechtigt nimmt, wird es anderswo wieder genommen werden –, macht man das nicht, vor allem nicht in spirituellen Kreisen. Es gehört sich einfach nicht, und das sollten diese Agitatoren auch wissen!

Wir schauen dennoch positiv in die Zukunft, denn JETZT ist die Zeit, über die wir in den Prophezeiungen der letzten Jahrhunderte gelesen haben, wir sind mittendrin! Yippieh!

Schau mer mal, was die nächsten Wochen und Monate so alles bringen werden. Ich selbst bin weiter fleißig und schaue, dass wir unseren Wälzer – denn das ist das Buch inzwischen geworden – so zeitnah wie möglich in Druck bringen.

Bis in Kürze

Euer Jan