Politik & Aktuelles

Die Sozialdemokratie hat ihren Namen verwirkt

31. Dezember 2017

Die Sozialdemokraten hießen nicht immer so. Sie wählten diesen Namen, um nicht mit ihren Cousins, den Sozialisten des Ostens, die in Wirklichkeit totalitäre Kommunisten waren, verwechselt zu werden. In Österreich erfolgte die Umtaufe der SPÖ im Jahre 1981, in Deutschland geschah dies bereits einiges früher. Vorher waren die Roten auch bei uns einfach nur „Sozialisten“. Das hätten sie bleiben sollen, es wäre ehrlicher gewesen. 

Demokratie und links: Ein NoGo

Denn mit der Demokratie haben die Sozialdemokraten nicht viel am Hut, das haben die Reaktionen auf die letzte österreichischen Nationalratswahl bewiesen. Seit wir eine Mitte-Rechts-Regierung haben, sind die Roten aus dem Häuschen. Die Oppositionsbank ist offenbar äusserst unbequem. Vor allem, wenn man dort jahrelang nicht gesessen ist. Die Sozialdemokraten können die lupenrein demokratisch über die Bühne gegangene österreichische Wahl und den Regierungswechsel nicht verkraften, denn nach der sozialdemokratischen Weltsicht steht nur den Roten das Recht auf Regierung zu. Diese Meinung kann man natürlich vertreten, sie ist aber nicht demokratisch, sondern eben totalitär – wie Linke in Wirklichkeit sind. Sie sollten dazu stehen. Soviel politische Ehrlichkeit kann man auch von Linken verlangen.

Das Rote Europa kreischt

Dasselbe gilt für die anderen Sozialdemokraten in Europa, die Österreich wieder einmal unter Beobachtung stellen wollen und höchstgradig besorgt und irritiert sind, weil bei uns die FPÖ in der Regierung ist. Das sehen die Roten Demokraten in vielen EU-Ländern gar nicht gerne – demokratische Wahl hin oder her. Denn auch für die Internationalsozialisten gilt, dass sie im Grunde eine totalitäre Weltsicht vertreten und alles, was rechts ist, nach der linken Meinung kein Anrecht hat, regieren zu dürfen. Die Moral ist nach deren Meinung links und nur links ist die Demokratie.

Weil das natürlich sachlich grundfalsch und definitiv antidemokratisch ist, sollten wir alle, die wir noch mitdenken können und der echten Demokratie verpflichtet sind, darauf drängen, dass die Roten sich wieder als das bezeichnen, was sie sind: Simple Sozialisten mit totalitärem Anspruch.

Dr. Marcus Franz / thedailyfranz.at