Islamic Extremism and Terrorism: No Peaceful Coexistence - Von Aia Fernandez - flickr.com - CC BY 2.0
Islamismus & Terror

TAZ: „Deutschland ist ohne Islam undenkbar“

Ha,ha,ha! TAZ: „Ohne die intellektuellen Leistungen von Muslimen würden wir weder bequem wohnen, noch könnten wir effizient rechnen.“

(Von Michael Stein)

So einen Schwachsinn wollen uns die linken Schreiberlinge von der TAZ hier vorheucheln und einreden!

Die TAZ weiter: „Deutschland ist ohne Islam undenkbar.“

Echt jetzt! Ha,ha,ha! Aber höchstens deshalb, weil sie den Islam in ihrer Geschichte erfolgreich von der Versklavung Europas und der Zerstörung Europas abhalten konnten. Europa definierte sich in seiner Geschichte eben nicht durch den Islam, sondern viel mehr durch die Abgrenzung von genau diesem Islam.

TAZ: „Muslime haben durch Ideen- und Technologietransfer wesentlich am Aufstieg Europas mitgewirkt.“

Oh, ich wusste bisher noch gar nicht, dass die Ideen der systematischen Unterdrückung und Versklavung von Frauen im Islam, die Verstümmelung von Frauen im Islam, das Unterwerfen der Frauen durch die Pflicht zum Tragen der Burka im Islam, das Töten oder Versklaven von Ungläubigen im Islam, dass diese Ideen uns irgendwie geholfen haben sollen unsere europäische Kultur aufzubauen.

TAZ: „Der Okzident hat seine sogenannten Werte und Leistungen keineswegs allein und in genialer Isolation erarbeitet, sondern hat den Orient geistig und kulturell ausgebeutet…“

Oh,oooh, der „Okzident“, die Herren von der TAZ geben sich intellektuell! Ha,ha,ha! Und dann auch noch das miese ausgelutschte Kolonialargument. Bääääh! Ich kann es nicht mehr hören. Und kann mir bitte jemand erklären, wie man ein Land „geistig“ ausbeutet. Haben sie denen etwa die Gedanken direkt aus deren Kopf geklaut, sie ihnen ganz und gar weggenommen? Und haben sie danach die geistigen Informationen dann aus deren Kultur gelöscht, so dass die Ausgebeuteten selbst keinen Zugriff mehr darauf hatten?

TAZ: „Im Laufe von 13 Jahrhunderten hinterließen Araber, Perser und Türken in Europa nicht nur ihr Genmaterial, sondern auch ihr Gedankengut…“

Oh,oh! Wow! Die Linken reden von „Gedankengut“! He,He! Haben also nicht nur die Rechten, sondern auch die Moslems jetzt ein „Gedankengut“!

In „links-grün-arsch-und-grenzoffenen Kreisen“ (Akif Pirincci ) wird dieser Müll sicher geglaubt und kindlich naiv nachgeplappert und dann autoritär verbissen in die nächsten Diskussionsrunden mit den Rechten mitgenommen.

Die TAZ wärmt hier allerdings wieder einmal nur die alten Lügen auf, die andere, wie der Muslim Todenhöfer, äääh oder der zumindest sehr vom Islam besessene Todenhöfer, seiner großen Fangemeinde regelmäßig vorheucheln.

Die linken Journalisten von der TAZ unterwerfen sich hier niederträchtig dem Islam.

Sie fördern mit ihren maßlosen Übertreibungen, von den kulturellen Leistungen der Muslime und deren angeblichen übermäßigen Bedeutung für die Entwicklung und den Aufbau Europas, gerade die Unterwerfung Europas unter genau diese islamische Herrschaft.

Wow! Das nenne ich mal Lügenpresse! Islamisierungspresse! Hochverräterpresse!

Die Muslime haben die arabischen Zahlen erfunden. Ha,ha,ha. Wer‘s glaubt, wird selig oder wird hoffentlich kein Muslim!

 


Dieser Beitrag wurde erstveröffentlicht auf www.conservo.wordpress.com

(Quelle: http://www.taz.de/!5491180/)


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad