Schlagwort: Jan van Helsing

Jan van Helsing: Was wird am 24. Sep­tember 2022 passieren?

Liebe Lese­rinnen und Leser, seit ein paar Wochen kur­siert ein Video­auszug des Bun­des­vor­sit­zenden der CDU, Friedrich Merz, vom 27. Februar 2022 durchs Netz, in dem dieser sagt: „Dieser 24. Sep­tember 2022 wird uns allen als ein Tag im Gedächtnis bleiben, von dem wir später einmal sagen werden: Ich weiß noch genau, wo ich war…“ Seitdem wird darüber […]
Den ganzen Artikel lesen

Jan van Helsing: Nichts bleibt, wie es war – die einen kommen, die anderen gehen

Meine lieben Lese­rinnen und Leser, nun ist es der dritte meiner Autoren, der dieses Jahr die welt­liche Bühne ver­lassen hat. Nach Franz Geis­berger und Udo Schulze ist jetzt am 7. Juli Andreas Ungerer ver­storben. Er war der Co-Autor des Buches „Wir töten die halbe Menschheit“ und Betreiber der Seite www.giftamhimmel.de, auf der er Artikel über Wet­ter­ma­ni­pu­lation und Geoengineering […]
Den ganzen Artikel lesen

Die Götter greifen jetzt in das Welt­ge­schehen ein! Jan van Helsing im Interview mit Gerhard Konstantin

­Wie Sie wissen, meine lieben Lese­rinnen und Leser, bin ich ein alter Hau­degen, was jeg­liche Art von Ver­schwö­rungen angeht und habe nicht nur selbst 20 Bücher über diverse Ver­­­schwö­rungs-Themen geschrieben, sondern auch zig Bücher anderer Autoren im Amadeus-Verlag ver­öf­fent­licht. Die Men-in-Black-Bücher von Jason Mason waren bislang schon extrem her­aus­for­dernd, was der Erd­be­völ­kerung an Infor­ma­tionen vorenthalten […]

Den ganzen Artikel lesen

Jan van Helsing: Mein wohl tief­ge­hendster Augen­öffner seit „Geheim­ge­sell­schaften“!

Meine lieben Lese­rinnen und Leser, diese Woche habe ich fol­gende Geschichte erfahren: Eine Fünf­zehn­jährige berichtete ihrer Mutter, dass sich in ihrer Schul­klasse mit ins­gesamt 30 Schülern 7 Mädchen befinden, die sich nicht darüber im Klaren sind, ob sie Männlein oder Weiblein sein wollen, und vom Lehrer im Plural ange­sprochen werden möchten („Geht es euch gut?“). […]
Den ganzen Artikel lesen

Ent­hül­lungs­autor Udo Schulze plötzlich und uner­wartet verstorben

Nachdem ich im Januar 2022 meinen Freund und Mit­autor Franz Geis­berger (Franz von Stein) ver­ab­schieden durfte, traf es nun am ver­gan­genen Don­nerstag, dem 30.6.2022, Udo Schulze. Seine lang­jährige Lebens­ge­fährtin berichtete mir, dass sie noch Pläne für das kom­mende Wochenende schmie­deten, als Udo mitten in der Nacht über Atemnot klagte und innerhalb einer halben Stunde immer […]

Den ganzen Artikel lesen

Jan van Helsing: Unterwegs im Namen des Herrn…

Liebe Lese­rinnen und Leser, so in etwa würde ich das bezeichnen, was ich derzeit tue – und mit mir viele andere Autoren, Refe­renten und Auf­klärer. Unterwegs sein und sein Bestes geben, um die Men­schen über das auf­zu­klären, was sich derzeit WIRKLICH auf der Welt abspielt. Aber die meisten unserer mit auf dem Pla­neten hau­senden Zeitgenossen […]
Den ganzen Artikel lesen

„Mas­senmord oder Natür­liche Auslese“ Jan van Helsing im Interview mit Valentino Bonsanto

Im Januar 2022 erschien Valentino Bon­satos erstes Buch „Corona – Der große Intel­li­genztest“ im Amadeus Verlag, in dem der Autor die Corona-The­matik behandelt – sprich die Lügen dazu, dass alles schon lange geplant war und wer dahin­ter­steckt. Aller­dings nicht medi­zi­nisch-juris­tisch trocken, sondern Valentino Bonsanto schreibt mit Elan und Emotion. Er rüttelt wach und feuert den Leser an, […]
Den ganzen Artikel lesen

Jan van Helsing: Kinder sehen Ver­storbene (Video)

Der drei­zehn­jährige Lorenz sieht seinen ver­stor­benen Groß­vater, spricht mit ihm und gibt dessen Hin­weise aus dem Jen­seits an andere weiter. Kevin kommt ins Bett der Eltern gekrochen und erzählt, dass “der große Engel wieder am Bett stand”. Peter ist neun und kann nicht nur die Aura um Lebe­wesen sehen, sondern auch die Gedanken anderer Menschen […]
Den ganzen Artikel lesen

Jan van Helsing & Stefan Erdmann: Geheim­dienst-Insider packt aus! — Whist­le­b­lower (Video)

Edward Snowden, der US-ame­ri­ka­nische Whist­le­b­lower, der 2013 geheime Doku­mente über ver­schiedene Über­wa­chungs­systeme der US-Geheim­dienste ver­öf­fent­lichte, ist den meisten bekannt. Sicher auch Julian Assange, der Sprecher der Whist­le­b­lower-Plattform Wiki­leaks, die es sich zum Ziel gesetzt hat, geheim­ge­haltene Doku­mente all­gemein ver­fügbar zu machen. Beide haben im Ausland Asyl bean­tragt, weil man sie juris­tisch wegen Verrats belangen möchte. […]
Den ganzen Artikel lesen