Schlagwort: Schulden

Die Schulden der anderen sollen unsere werden

In einer Familie konnten der Vater und mehrere Kinder mit Geld nicht umgehen, gerieten in immer größere finan­zielle Schwie­rig­keiten. Dar­aufhin wurde mit Mehrheit beschlossen, eine gemeinsame Kasse zu bilden, die zwei Fami­li­en­mit­glieder beauf­sich­tigen sollten, um die Schul­den­macher damit zu zähmen. Nach kurzer Zeit stellte sich aber heraus, dass die Rück­griffs­mög­lichkeit auf eine gemeinsame Kasse die […]

Den ganzen Artikel lesen

Stichwort Schulden: Italien kommt wieder auf die Agenda

Ruhig ist es geworden um Italien. Erst die Wahlen, dann lange nichts, dann die neue Regierung, zunächst auch nicht ernst genommen, sodann die kurze Phase der Unsi­cherheit – Stichwort Schul­de­nan­nul­lierung durch die EZB – und dann wieder Ruhe. Nun mehren sich jedoch die Indi­ka­toren für einen heißen Herbst. Zunächst die Fakten zum Markt für italienische […]

Den ganzen Artikel lesen

Frechheit siegt: FDP zahlt einfach Mil­lio­nen­schulden nicht — und kommt davon

Hand­werks­be­triebe gehören erstaunlich oft Frauen. Das ist aber kein Zeichen beson­derer Eman­zi­pation, sondern in der Regel davon, dass der Hand­werks­meister selbst eine Insolvenz hin­gelegt hat, eine „Ver­mö­gens­aus­kunft“ (früher Offen­ba­rungseid) abgelegt hat und seine Ehefrau, die nicht invol­viert war, eine neue Firma gründet, die mit den Schulden der insol­venten Firma ihres Mannes nichts zu tun hat. […]

Den ganzen Artikel lesen

Margin Call für die Weltwirtschaft

Wir haben in der letzten Woche – erneut – gesehen, dass wir es mit einem zunehmend über­schul­deten und damit fra­gilen System zu tun haben. Renom­mierte Insti­tu­tionen warnen und selbst Jens Weidmann soll die Bun­des­re­gierung gewarnt haben. Guter Anlass nochmals zu erläutern, wie ein solcher Margin Call abläuft: Kennen Sie den Film „Margin Call“? Kevin Spacey spielt den […]

Den ganzen Artikel lesen

Der Schul­denberg erreicht 247 Bio. $

Bekannt. Gefürchtet. Von allen Freunden von bto sicherlich schon gesehen: Das Grund­thema dieses Blogs erlangt jeden Tag mehr Umfang: Die welt­weiten Ver­bind­lich­keiten sind nun mehr als dreimal so hoch wie das globale Brut­to­in­land­produkt. Die FINANZ und WIRT­SCHAFT berichtet: „Wie die neuen Daten des Ban­ken­ver­bands Institute of Inter­na­tional Finance (IIF) zeigen, haben die Schulden aller Staaten, Unter­nehmen und Haushalte […]

Den ganzen Artikel lesen

Schul­den­abbau — Wie werde ich meine Schulden auf außer­ge­richt­lichem Weg los?

Durch die ver­mehrte Mög­lichkeit auf Kredite und Raten­zah­lungen werden immer häu­figer große und teure Anschaf­fungen getätigt. Nicht selten über­treffen die Kosten für diese die monat­lichen Ein­nahmen. Häufen sich die Bestel­lungen und Aus­gaben an, können viele Men­schen diese nicht mehr recht­zeitig begleichen, wodurch wie­derum zusätz­liche Kosten durch Mahn­ge­bühren und Zinsen ent­stehen. Schnell befinden sich die Betroffenen […]

Den ganzen Artikel lesen

EZB-Geldflut: Anzahl soge­nannter Zombie-Banken, Zombie-Unter­nehmen und Zombie-Staaten gewachsen!

Mehrfach habe ich an dieser Stelle auf die Zom­bi­fi­zierung der euro­päi­schen Wirt­schaft ver­wiesen. So in diesem Beitrag der auch bei manager magazin online erschien: → „Totentanz der Zombies“ Nun haben sich Wis­sen­schaftler das Thema ver­tieft ange­sehen: „Der Beitrag zeigt, dass im Schatten der anhal­tenden Geldflut der EZB die Anzahl soge­nannter Zombie-Banken, Zombie-Unter­­nehmen und Zombie-Staaten gewachsen ist. […]

Den ganzen Artikel lesen

Target2-Saldo: Bil­lionen Bombe oder „popu­lärer Irrtum“?

Ich sehe die Target2-For­­de­­rungen bekanntlich kri­tisch. Herr Stöcker – und nicht nur er – ver­weist gerne darauf, dass diese Sorge unbe­rechtigt ist. Es sei eben nur eine Zah­lungs­ver­kehrs­größe auf dem Papier, die keine Rolle spiele. Die F.A.Z. ist sich auch nicht so recht einig, wie man die Target2-For­­de­­rungen betrachten soll. So gab es letzten Samstag einen sehr […]

Den ganzen Artikel lesen

Dank neuer sozia­lis­tische Regierung: Spanien lebt wieder über seine Verhältnisse

Zum ersten Mal seit der Finanz­krise hat die spa­nische Regierung im letzten Jahr die 3 Prozent-Defi­­zi­t­­grenze, die im Sta­­bi­­litäts- und Wachs­tumspakt eta­bliert wurde, (fast) ein­ge­halten. Jetzt aber meint die neue, sozia­lis­tische Regierung, es sei nun an der Zeit, den Kurs zu ändern. Sie ver­tritt die Sicht­weise, dass nach langen Jahren des Sparens nun über eine […]

Den ganzen Artikel lesen

Ein Großteil unseres Geldes ist weg! — Target2 ist volks­wirt­schaft­liche Schadensmaximierung!

Inter­es­san­ter­weise ist Target2 aktuell in aller Munde. Zuvor hatte sich die For­derung der Deut­schen Bun­desbank gegenüber den anderen Noten­banken in der Eurozone klamm­heimlich auf einen neues Rekord­niveau ent­wi­ckelt (976 Mil­li­arden Euro!) und zwar ohne das die Presse groß darüber berichtet hatte. Um so erstaun­licher ist es nun für uns, dass auf einmal aus ver­schie­denen Richtungen […]

Den ganzen Artikel lesen