A cow blowing smoke out of its ass - Wittenham Clumps, Oxfordshire - By: Glen Bowman - https://www.flickr.com/photos/glenbowman/20826039598 - CC BY 2.0

Trump beendet das CO2-Moni­toring Projekt der USA

Klima-Advo­katen sind am Boden zer­stört. Prä­sident Trump hat das Budget des Pro­jekts zur Über­wa­chung der CO2-Anteile gestrichen. Akti­visten sind getroffen, da nun die Über­wa­chung der inter­na­tio­nalen Ein­haltung der Pariser Abkommens-Ver­pflich­tungen nicht bzw. nur in gerin­gerem Umfang kon­trol­liert werden können.
(Von Eric Worrall)
Die Trump-Admi­nis­tration hat die welt­weite Fähigkeit zur Messung von Koh­len­stoff­emis­sionen gefährdet
Falls Sie es nicht wissen, dass ist das Spu­rengas, das den Kli­ma­wandel beein­flussen soll.
 CARLY CAS­SELLA, SCIENCE AS FACT, 10 MAI 2018
Der Rückzug aus dem Pariser Kli­ma­ab­kommen war offenbar nicht genug. Jetzt will die Trump-Regierung die Fähigkeit der Welt ein­schränken, Koh­len­stoff­emis­sionen zu messen.
Nach einem Bericht der Zeit­schrift Science,  hat die Trump-Regierung das Carbon Moni­toring System (CMS) der NASA in aller Stille beendet – ein For­schungs­projekt über 10 Mil­lionen Dollar pro Jahr, das den Koh­len­stoff­fluss der Erde beobachtet.
Dieser Schritt gefährde die Pläne zur Über­prüfung der natio­nalen Emis­si­ons­kür­zungen, die in den Pariser Kli­ma­ab­kommen ver­einbart wurden, argu­men­tiert Kelly Sims Gal­lagher, Direk­torin des Zen­trums für Inter­na­tionale Umwelt- und Res­sour­cen­po­litik der Tufts University.
„Wenn Sie Emis­si­ons­re­duk­tionen nicht messen können, können Sie nicht sicher sein, dass Länder die Ver­ein­barung ein­halten“, sagte Frau Gal­lagher Science gegenüber.
 

[[ Über­setzung der Ein­leitung: Sie können nicht bewäl­tigen, was Sie nicht messen. Das Sprichwort ist besonders relevant für kli­mare­le­vante Treib­hausgase, die ent­scheidend für die Bewäl­tigung und Her­aus­for­derung der Messung sind. In den letzten Jahren haben Satel­liten- und Flug­zeug­instru­mente jedoch mit der Fern­über­wa­chung von Koh­len­dioxid und Methan begonnen, und das Carbon Moni­toring System (CMS) der NASA, ein For­schungs­projekt über 10 Mil­lionen US-Dollar pro Jahr, hat dazu bei­getragen, die Beob­ach­tungen von Quellen und Senken zusam­men­zu­führen, für Modelle der Koh­len­stoff­flüsse des Planeten. … ]]
Dies bedeutet nicht, dass es keine Koh­len­stoff­über­wa­chung und ‑messung mehr gibt. Es bedeutet nur, dass die Führung in diesem Bereich höchst­wahr­scheinlich an Europa wei­ter­ge­geben wird, das über einen eigenen Koh­len­stoff-Über­wa­chungs­sa­tel­liten verfügt und weiter auf diesem Weg ist.
Wir schießen uns wirklich ins Knie, wenn wir andere Men­schen die Tech­no­logie ent­wi­ckeln lassen“ , meint Frau Gallagher.
Science Alert
 * * * 
Ich sehe nicht ein, warum die Been­digung der Finan­zierung eines CO2-Über­wa­chungs­systems, was die Europäer in gleicher Art sowieso weiter fort­führen, die Fähigkeit der Welt ver­ringern soll, Koh­len­stoff zu über­wachen oder gar den Inter­essen der USA Schaden zufügen wird. Die Ein­spa­rungen von 10 Mil­lionen US-Dollar pro Jahr können nur eine Redu­zierung des Staats­haus­halts bedeuten, weitere Redu­zie­rungs­maß­nahmen sind sinnvoll.
Eric Worral


Gefunden auf WUWT am 09.05.2018 — Über­setzt durch Andreas Demmig für EIKE — Euro­päi­sches Institut für Klima & Energie
https://wattsupwiththat.com/2018/05/09/president-trump-cancels-paris-agreement-carbon-monitoring-project/