Monat: Juli 2019

Offener Brief an die Medien: Ihr habt die Macht, die Zukunft des Landes zum Guten zu verändern…

Sehr ver­ehrte Chef­re­dak­teure, liebe Jour­na­listen! Die Bun­des­re­publik bräuchte dringend eine Neu­aus­richtung. Denn Deutschland ist leider schon sehr bald kein Land mehr, in dem man gut und gerne leben möchte, jeden­falls nicht als Ein­hei­mi­scher. Auch bei uns in Öster­reich, auf der Insel der Seligen, droht neu­er­dings wieder eine unge­wisse Zukunft. Mein Appell ist nach den Ereignissen […]

Den ganzen Artikel lesen

Das „Bar­geld­mas­saker“ kommt näher

Es ist mehr als nur eine aus­ge­machte Sache, dass das Bargeld eher über kurz als über lang gänzlich abge­schafft wird. Die immer wieder gern vor­ge­scho­benen Gründe sind Sicherheit, Steu­er­ehr­lichkeit und Kri­mi­na­li­täts­be­kämpfung. Mit der neu­er­lichen Rochade an der Spitze der EZB sieht es wie folgt aus: Bar­geld­ab­schaffung: Mit IWF-Chefin Lagarde an der EZB-Spitze nur eine Frage der […]

Den ganzen Artikel lesen

Sind wir tat­sächlich auf noch mehr Zuwan­derung angewiesen?

Die Bad. Zeitung wie­derkäut wie andere Medien auch, dass wir sonst aus­sterben. — Demo­skopen rechnen immer noch mit den Geburts­daten der Ver­gan­genheit. (von Albrecht Künstle) „Wieder mehr Kinder – und doch nicht genug“ titelte unsere Regio­nal­zeitung: https://www.badische-zeitung.de/wieder-mehr-kinder-in-baden-wuerttemberg-und-doch-nicht-genug–175624533.html. Die Gebur­tenrate reiche für den Erhalt des Bestandes der Baden-Wür­t­­te­m­­berger nicht aus, das Ländle bleibe auf die Zuwanderung […]

Den ganzen Artikel lesen

Bevöl­ke­rungs­re­duktion und Zusam­men­bruch der öffent­lichen Ordnung durch Frau­en­mangel – was sind die Pläne der Eliten?

Der antike, römische Geschichts­schreiber Titus Livius über­lie­ferte die Legende vom „Raub der Sabi­ne­rinnen“. Dieser Legende zufolge waren in die neu­ge­gründete und stark wach­sende Stadt Rom viele Ver­triebene, Glücks­ritter, Hei­matlose und Gesetzlose gekommen. Aber keine Frauen. Es gab dras­ti­schen Frau­en­mangel. Wohl auch, weil die Zusam­men­stellung und die Sozi­al­pro­gnose der Männer in Rom nicht die ver­lo­ckendste war. […]

Den ganzen Artikel lesen

Pädo­kri­mi­na­lität, Ermitt­lungs­pannen, Behör­den­fehler, lasche Justiz: Chronik des Kin­des­miss­brauchs-Skandals in Lügde (+Video)

Der Kin­­des­­mis­s­­brauch-Skandal in Lüdge zeigt den wahren Horror: Pädo­kri­mi­na­lität, Ermitt­lungs­pannen, Behör­den­fehler und eine lasche Justiz! Schützt endlich unsere Kleinen vor den Kin­der­schändern! Der Miss­brauchsfall Lügde ist ein unfass­barer Fall des schweren sexu­ellen Miss­brauchs von Kindern sowie der Pro­duktion und Ver­breitung von Kin­der­por­no­grafie in Lügde in Nord­rhein-West­falen.  Tatort war ein Cam­ping­platz im Ortsteil Elbrinxen zwi­schen Anfang 2008 und Dezember 2018. Die Staats­an­walt­schaft Detmold geht von 1000 Ein­zel­taten innerhalb von rund […]

Den ganzen Artikel lesen

Aus­weitung des “Pas­senger Name Record” geplant: Die wird EU zu einem bei­spiel­losen Überwachungsstaat

Die EU plant nach den Flug­reisen nun auch, bei allen Reisen mit Bussen, Bahnen und Schiffen die per­sön­lichen Daten der Rei­senden zu erfassen und aus­zu­werten. Die Über­wa­chung der Men­schen nimmt im „freien“ Europa inzwi­schen Formen an, von denen selbst die Stasi nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Die Meldung habe ich außer in der Süddeutschen […]

Den ganzen Artikel lesen

Frank­furts Ober­bür­ger­meister zum Kin­dermord im Bahnhof

Der bar­ba­rische Kin­desmord im Frank­furter Haupt­bahnhof, nach Poli­zei­an­gaben die Tat eines eri­trei­schen Staats­an­ge­hö­rigen, wird bei jedem auch nur halbwegs normal füh­lenden Men­schen Trauer und Zorn bewirken. (Von Wolfgang Hübner) Frank­furts SPD-Ober­­bür­­ger­­meister Peter Feldmann gehört aller­dings nicht zu diesen Men­schen. Es ist schon lange bekannt, welch ein links­ideo­lo­gi­scher „Populist“ und Dem­agoge er ist. Nun wissen wir […]

Den ganzen Artikel lesen

FDP will Namen von Internet-“Hetzern” öffentlich machen

Die FDP will Klagen gegen Hass im Netz erleichtern. Damit Opfer die Namen von “Hetzern” erfahren können, sollen sie einen neuen Aus­kunfts­an­spruch bekommen, for­derte der FDP-Poli­­tiker Kon­stantin Kuhle in der “Frank­furter All­ge­meinen Zeitung”. Ein Richter müsste dann ent­scheiden, ob etwa Facebook oder Twitter Daten über den Nutzer her­aus­geben müssen.“Die Bekämpfung von Hass und Hetze im […]

Den ganzen Artikel lesen