Schlagwort: Energiewende

Rettet den Strompreis!

Elek­tri­scher Strom ist den Deut­schen lieb – und vor allem teuer. Gerade hat der Haus­halts­preis für eine Kilo­watt­stunde die 30-Cent-Marke geknackt. Genau 30,8 Cent pro Kilo­watt­stunde muss, laut McK­inseys „Energie Index“ für das 2. Halbjahr 2017, der deutsche Bürger inzwi­schen zahlen, damit er kochen, seine Wohnung beleuchten, tele­fo­nieren, im Internet surfen oder Kühl­schrank, Wasch­ma­schine und […]

Den ganzen Artikel lesen

Atom-Reaktion: Das Erneu­er­bare-Energie-Debakel in Austra­lien ist starker Schub für Kernkraft

Falls CO2 wirklich die exis­ten­tielle Bedrohung dar­stellt, als die sie kol­por­tiert wird, dann ist Kern­kraft die einzige Lösung. Das gilt, wenn man allen Men­schen zuver­lässig und bezahlbar mit Strom ver­sorgen will, anstatt Indus­trien zu zer­schlagen und Haus­halte zu bestrafen. Wie die ganzen Debakel des Jahres 2018 wie das mit Wind­energie ‚ver­sorgte‘ Deutschland sowie die australischen […]

Den ganzen Artikel lesen

Frank Hennig im Interview mit kernenergie.de über Energiewende

Frank Hennig, Diplom­in­ge­nieur für Kraft­werks­an­lagen und Ener­gie­um­wandlung, war viele Jahre in Koh­le­kraft­werken eines großen Ver­sorgers beschäftigt, zuletzt als Betriebsrat. Heute arbeitet er als Referent in der tech­ni­schen Fort­bildung und für eine Gewerk­schaft. Er ist Autor des Buches „Dun­kel­flaute – oder warum Energie sich nicht wenden lässt“ und schreibt die Serie „ABC des Ener­­gie­­wende- und Grünsprech“ […]

Den ganzen Artikel lesen

Die tech­ni­schen Grenzen des Ökostroms

Es ist wohl inzwi­schen all­gemein bekannt, die Ener­gie­wende wird immer mehr zu einer wirt­schaft­lichen Kata­strophe. Sie ist zu einer Umver­teilung von unten nach oben mutiert. Die gesteckten Ziele wurden nicht erreicht. Fossile Brenn­stoffe wurden nicht ein­ge­spart. Die Erzeu­gungs­kosten des Öko­stroms sind weit höher als die der kon­ven­tio­nellen Kraft­werke ohne jede Aus­sicht, dass sich dies ändern […]

Den ganzen Artikel lesen

Bitte, bitte rettet uns vor der Windkraft!

Schier sprachlos ist man über die Lethargie unserer Gesell­schaft ange­sichts des Grö­ßen­wahns unserer Polit-Klasse. Merkels Ener­gie­wende zer­stört riesige, dringend benö­tigte Natur- und Erho­lungs­räume. Der Flä­chen­bedarf von Wind­kraft­an­lagen über­trifft schon heute jedes ver­nünftige Maß. Doch damit nicht genug: Von momentan 2,5 Gigawatt soll die Kapa­zität deut­scher Wind­kraft­an­lagen nun auf 25 Gigawatt jährlich auf­ge­rüstet werden. Dabei ist […]

Den ganzen Artikel lesen

Die Res­sourcen-Lüge — Fossile Brenn­stoffe halten noch Jahrhunderte

Auch wenn der Ausbau von erneu­er­baren Energien weltweit vor­an­ge­trieben wird, führt bisher kein Weg an fos­silen Ener­gie­trägern wie Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran vorbei, um die Ener­gie­nach­frage von fast 7,5 Mil­li­arden Men­schen stillen zu können. (Von Oliver Götz) Wie das „fossil“ im Namen aber schon andeutet, haben diese Ener­gie­träger ein großes Problem: Ihre Vor­kommen sind […]

Den ganzen Artikel lesen

Merkels Ener­gie­po­litik und EU-Russland-Sank­tionen zwingen erste Unter­nehmen in die Knie – Die schlei­chende Deindustrialisierung

Das 120 Jahre alte Stahl­bau­un­ter­nehmen Indus­trie­mon­tagen Leipzig (IMO) ist seit dieser Woche nicht mehr zah­lungs­fähig. Geschäfts­führer Wolfgang Topf nimmt kein Blatt vor den Mund und nennt gleich zwei Gründe, warum die ehemals erfolg­reiche Firma Insolvenz anmelden musste. Direkt nach Bekannt­werden der Insolvenz des Stahl­bau­un­ter­nehmens meldete sich der  Geschäfts­führer im Mit­tel­deut­schen Rundfunk Sachsen (MDR) zu Wort. […]

Den ganzen Artikel lesen