Politik

Rettet Deutschland – Ein Appell an alle Wähler!

21. September 2017

Ein Appell an alle Wähler anlässlich
der Bundestagswahl im September 2017 –
einer Schicksalswahl!

Seit zwei Jahren hat die Bundeskanzlerin Angela Merkel, gefolgt von ihrer Partei, der CDU, und gestützt von allen anderen Altparteien im Bundestag, wie SPD, Die Grünen und Die Linke, die Grenzen Deutschlands sperrangelweit geöffnet und seitdem weit über eine Million Menschen ungezählt, unkontrolliert und unidentifiziert nach Deutschland hereingelassen. Dabei handelt es sich zumeist um Orientalen und Nordafrikaner muslimischen Glaubens.

Damit handelt sie entgegen ihrer früher geäußerten Erkenntnis: „Multikulti ist gescheitert.“ Propagiert sie heute Deutschland als ein Land, „in welchem es sich gut und gerne leben lässt“ (Wahlslogan der CDU für die Bundestagswahl am 24.9.2017), in welchem Menschen jeglicher Herkunft gut zusammenleben könnten, ignoriert sie dabei die Tatsache, dass sich Menschen aus Jahrtausende alten Kulturen, die sich entwickelt haben zu dem, was sie heute sind mit ihren Unterschieden in ihren Sprachen und Ritualen nicht einfach zusammenwürfeln lassen. Fakt war und bleibt: Multikulti ist gescheitert, funktioniert nicht, zerstört ein Volk!

Da die meisten dieser Immigranten keine berufliche Qualifikation besitzen, viele funktionale Analphabeten sind, bestreiten sie hier ihren gesamten Lebensunterhalt, Wohnungsmiete, ärztliche Versorgung, Sprachkurse und alle weiteren Lebenshaltungskosten voll umfänglich durch den deutschen Steuerzahler. Damit wird alsbald unser Sozialsystem gesprengt, stürzt uns finanziell in unerträgliche Verhältnisse.

Da die Muslime sich als einzig gläubige Menschen betrachten, gemäß dem Koran Christen, Juden, sowie alle Angehörigen anderer Religionen, wie auch Atheisten, als ungläubige „Kuffar“, „lebensunwerte Menschen“, betrachten, mit denen man sich nicht befreunden darf, die man vernichten soll auf dem Wege zur Weltherrschaft, können sie sich niemals in der notwendigen Weise integrieren. Sie ignorieren unsere Verfassung und Rechtsordnung, weil diese von Menschen gemacht ist, von ihnen als Rechtsordnung nur die Scharia anerkannt wird. Diese sei von Allah gemacht, stehe über jeder von Menschen gemachten Rechtsordnung. In ihr zählen Köpfen, Steinigen, Abhacken von Händen und Beinen, Genitalverstümmelung, Auspeitschen, Vielweiberei, Frauenunterdrückung, terroristischer Selbstmord, Ehrenmord, pp, zur gelebten Realität. Gestützt auf die vom Innenminister de Maizière bekannt gegebene Kriminal-Statistik kam Roland Tichy in TICHYS EINBLICK 06/2017 zu der Erkenntnis: „Die Flüchtlinge, „die seit 2015 in hoher Zahl in unser Land strömen, sind eine der kriminellsten, gefährlichsten und gewalttätigsten Menschengruppen weltweit.“ Demgemäß sind in Deutschland die Verbrechen wie Mord, Totschlag, Gruppenvergewaltigungen, Einbruch, Diebstahl, usw. gewaltig angestiegen. Wir sind auf dem besten Weg, dessen Ziel Schweden bereits erreicht hat. Dort erklärte der Chef der Polizei, diese sei nicht mehr in der Lage, die Sicherheit für die Bürger in Schweden zu gewährleisten.

Anerkannt ist: Will man ein Land und ein Volk vernichten, muß man es nur vermischen mit Menschen anderer Völker, Kulturen und Religionen, usw., usw. durch unbegrenzte Immigration. Auf diesen Weg hat sich offensichtlich die Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der ihr hörigen CDU und den nicht widerstehenden anderen Altparteien begeben. Niemand vermochte sie zu bewegen, die Grenzen gegen die Flut der illegal eindringenden Millionen von Menschen zu schließen. Deren weitere Offenhaltung ermöglicht die angestrebte Vernichtung des deutschen Volkes.

Merkel ignoriert offensichtlich, dass es zu den Hauptaufgaben eines jeden Staates dieser Erde gehört, die Grenzen seines Staatsgebietes zu schützen und zu sichern. Deutschland ist seit zwei Jahren im Rahmen zivilisierter Staaten das einzige Land auf der Erde, das seine Grenzen nicht mehr sichert sondern für Immigranten, ungezählt und unidentifiziert, offen hält. Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass hunderte deutsche Staatsbürger gegen sie Strafanzeige erstatteten wegen Verfassungshochverrates, Völkermordes usw., usw. Diese Strafanzeigen wegen schwerster Verbrechen führten zu nichts. Dazu muß man wissen, dass die Staatsanwaltschaften in Deutschland weisungsgebunden sind, dort nicht anzuklagen haben, wo eine gegenteilige Weisung ergangen ist. Es nützte auch nichts, dass der frühere, hoch angesehene Verfassungsrichter Udo Di Fabio im Auftrag der CSU ein Gutachten errichtete, wonach Merkels radikale Grenzöffnung ein historischer Verfassungsrechtsbruch, ein fortwährender Verfassungsrechtsbruch ist. Keine Folge hatte auch, dass namhafte andere renommierte deutsche Staatsrechtler der Merkel’schen Willkommens-Politik ein durch und durch vernichtendes Zeugnis ausstellten, wonach der Rechtsstaat im Begriff sei, sich im Kontext der Flüchtlingswelle zu verflüchtigen, indem er das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt habe. Regierung und Exekutive würden ihre Entscheidungen am demokratisch
legitimierten Gesetzgeber vorbei praktizieren. Staatsfinanzierte Medien würden sich in Hofberichterstattung üben. Der neue US-Präsident Donald Trump nannte die Flüchtlingspolitik Merkels verrückt! Mit ihr zerstöre sie Deutschland. Merkel sei deswegen eine Schande für Deutschland. Eine nicht geringe Zahl europäischer Staatschefs äußerte sich ähnlich. Mit der verrückten Flüchtlingspolitik isolierte Merkel Deutschland in der EU und
verantwortete den Brexit Großbritanniens aus der EU. Die Größe dieses Schadens für die EU ist derzeit noch gar nicht absehbar.

Der Pastor der Evangelischen Freikirche Riedlingen, Jakob Tscharntke – ein unbeugsamer Gottesmann – äußerte öffentlich in einem Brief u.a.: „Ich persönlich zähle Sie, Frau Merkel, heute schon zu den größten Verbrechern der Menschheitsgeschichte. Ich weiß nicht, ob es je in der Menschheitsgeschichte eine Person gab, die in Regierungsverantwortung stehend, so unmittelbar und direkt zum Schadens des eigenen Volkes und Landes gehandelt hat, wie Sie dies seit mindestens 1 ½ Jahren tun……………..“

In einem Offenen Brief des Brigade-Generals a.D. Reinhard Uhle-Wettler an die Regierung konnte man u.a. lesen: „Nun hat es den Anschein, dass der letzte Akt der deutschen Tragödie angebrochen ist. Die von Außen in Gang gesetzte Masseneinwanderung nach Deutschland führt durch seine grenzenlose Vermischung zu einer ethnischen, kulturellen und religiösen Auslöschung von Volk, Nation und Kultur, die bald unumkehrbar ist.“

Viele bedeutende Persönlichkeiten haben sich in vergleichbarer Weise geäußert. Bereits im September 2015 hatte der Brigade-General a.D. Gerd Schultze-Rhonhof in einem Offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel u.a. geschrieben: „Wir erleben derzeit sehenden Auges einen Zustrom von mehrheitlich nicht integrierbaren Migranten und Flüchtlingen nach Deutschland und einigen anderen Ländern Europas, die unsere Gesellschaft sprengen, unsere Demokratie als handlungsunfähig vorführen, unsere Kommunen auf Dauer in die Zahlungsunfähigkeit treiben und unser eigenes Volk langfristig auf seinem Territorium zur Minderheit werden lässt. Wir sind die tatenlosen Zuschauer des Beginns einer
Völkerwanderung, die Sie als solche offensichtlich nicht zur Kenntnis nehmen. Sie, verehrte Frau Bundeskanzlerin, werden es durch Ihre bisherige Konzeptlosigkeit und Unentschlossenheit vor unseren Enkeln mit zu verantworten haben, dass wir in wenigen Jahren Rassenprobleme wie in den USA, Banlieus wie in Frankreich und rechtlose Stadtteile wie in England haben, wenn Sie der jetzigen Entwicklung weiter konzeptlos und ohne
wirksame Taten zusehen……“

Der deutsche Universalhistoriker Rolf Peter Sieferle äußerte, Angela Merkel werde vermutlich als „eine der großen Katastrophengestalten in die deutsche Geschichte eingehen“. Am 25.2.2017 äußerte Merkel auf einer Parteiveranstaltung in Stralsund: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt!“ Was dieser Satz meint, ist klar: Jeder Beduine, Somalier oder Afghane, der nach Deutschland kommt, ist sofort ein Teil des deutschen Volkes. Auch das bricht die Verfassung elementar.

In der Monatszeitung für Religion und Politik, dem „Kurier der Christlichen Mitte“ Nr. 7 von Juli/2017 konnte man aus der Feder von Werner J. Mertensacker u.a. lesen:

„So wird Deutschland mit jedem Einwanderer ein Stückchen mehr um–gevolkt. Früher hat Frau Merkel schon gesagt, das deutsche Volk seien die Leute, „die schon länger hier leben“. Mehr ist ein Volk für sie nicht. Obwohl die Kanzlerin – für jeden erkennbar – am Ersatz des deutschen Volkes durch Fremde arbeitet, glaubt doch noch jeder Vierte an ihre demonstrativ zur Schau gestellte Harmlosigkeit und Ehrlichkeit, und hält in falscher Treue an ihr fest. So etwas ist in Deutschland nichts Neues………….. Manchem Betrachter der unblutigen
Vernichtung des deutschen Volkes durch eine Überflutung mit Flüchtlingen und Migranten mag sie erscheinen wie eine Fortsetzung des Zweiten Weltkrieges mit anderen Mitteln. Was damals nicht gelang, soll nun nachgeholt werden. Und Angela Merkel spielt dabei eine führende Rolle………….. Frau Merkel muß endlich weg!“

Anläßlich der Bundestagswahl im September 2017 haben die deutschen Wähler es in der Hand, ob dieser Weg fort beschritten, Deutschland und das deutsche Volk zerstört werden oder dem noch Einhalt geboten wird. Wer will, dass Deutschland und das deutsche Volk noch gerettet werden, kann die CDU und die anderen Altparteien nicht mehr wählen sondern nur noch die verbleibende Alternative, nämlich die „Alternative für Deutschland“. Diese ist – entgegen der Hofberichterstattung übenden Medien-Meinung – mit äußerst vertrauenswürdigen Persönlichkeiten dafür angetreten, u.a. durch sofortige Schließung der Grenzen Deutschlands und Ausweisung aller Menschen, die nicht hierher gehören, dafür zu sorgen, dass Deutschland so erhalten bleibt, wie wir es von unseren Vorfahren übernommen haben und an unsere Kinder und Enkel weitergeben wollen.“

Wer die AfD wählt, braucht sich nicht zu schämen. Er befindet sich in der Gesellschaft verantwortungsbewußter Menschen, die gewohnt sind, selbständig zu denken, zu urteilen und zu handeln, ihr Bewusstsein nicht prägen lassen von der Hofberichterstattung praktizierender, Merkel verherrlichender Massenmedien.

Besten Dank dafür, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, die Zeilen dieses Appells zu lesen!

Ein besorgter Mitbürger
Dr. jur. Georg Meinecke

Anmerkung der Redaktion: Wir heißen an dieser Stelle herzlich unseren neuen Autor Dr. jur. Georg Meinecke (Jahrgang 1926) willkommen. Einen weiteren Text von Dr. jur. Georg Meinecker finden Sie als PDF hier:
Ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel die größte Verbrecherin in Deutschland seit 1945?

 

Bild: Wikimedia Commons


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad