Schlagwort: Berlin

Ekla­tante Sprach­pro­bleme bei Ber­liner Poli­zei­an­wärtern! Jetzt gibts ver­ordnete Nachhilfe

Ein mitt­lerer oder höherer Schul­ab­schluss ist Vor­aus­setzung für eine Aus­bildung bei der Polizei, trotzdem wurden immer größere Defizite im Gebrauch der deut­schen Sprache bei Ber­liner Poli­zei­schülern fest­ge­stellt. Jetzt wird mit zusätz­lichem Deutsch­un­ter­richt reagiert. Ab März dieses Jahres sollen Poli­zei­schüler in Berlin mehr Deutsch­un­ter­richt (drei statt zwei Semester) erhalten, um ver­stärkt aus­ge­machte sprach­liche Defizite aus­zu­gleichen. Das […]

Den ganzen Artikel lesen

Sinn­volle Arbeits­be­schaffung oder Sozi­al­t­räu­merei? — Berlin will „Soli­da­ri­sches Grund­ein­kommen“ testen

Berlin ist arm, aber sexy, heißt es. Über­ra­schen­der­weise hat Berlin und das Land Bran­denburg aber im letzten Jahr die geringste Arbeits­lo­sen­quote seit 1991. Seit dem Mau­erfall ist die Pro­zentzahl zum ersten Mal unter acht Prozent gesunken: Nur 7,9 % der Ber­liner sind arbeitslos. Bei den Job­centern waren im Sommer 2018 153.469 Arbeitslose gemeldet. Das waren […]

Den ganzen Artikel lesen

Kita-Kollaps in Berlin – was ver­schweigt die Presse?

Auf­regung in Berlin Schö­­neberg-Tem­­pelhof. Die Kin­der­ta­ges­stätte „Notenzwerge“ hat einen Chaos-Kollaps hin­gelegt. Der Ber­liner Senat nennt es eine „ein­malige Situation“. 113 Kinder haben plötzlich ab ersten März keinen Kita­platz mehr. Ber­liner Zei­tungen sind voll davon, Eltern ver­zweifeln, weil sie ab März nicht wissen, wohin mit ihrem Kind. Die Medien besuchen betroffene Eltern, die ihre Notlage schildern: […]

Den ganzen Artikel lesen

Das Kreuz mit dem Kreuz auf dem Ber­liner Stadt­schloss — Wider­stand gegen Halbmond deutlich geringer

Die Kuppel auf dem Ber­liner Stadt­schloss bekommt ein Kreuz — oder auch nicht — oder doch — oder eben nicht. So ganz sicher weiß das wohl niemand. Denn immer wieder ent­flammen die Dis­kus­sionen darüber neu. Das letzte Bild vom Stadt­schloss vor dessen Sprengung durch das SED-Regime Ende 1950 zeigt ein­deutig ein Kreuz auf der ausgebrannten […]

Den ganzen Artikel lesen

Test­gebiet Deutschland! — Oder: Berlin und die „offene Gesell­schaft“ hinter Betonsperren

Berlin ist bunt, tolerant und vor allem „welt­offen“. Diese in ihren Kon­se­quenzen unre­flek­tierte poli­tische Doktrin und in der linken Gesell­schaft als mora­li­scher Impe­rativ wir­kende Geis­tes­haltung hat uns in den ver­gan­genen Jahren viel Blut gekostet und viel Leid gebracht. (Von L.S. Gabriel) Dafür, wie voll­kommen irre es ist in Zeiten der Gewalt­in­vasion und des Islam­terrors dennoch […]

Den ganzen Artikel lesen

Alles wird gut! Berlin hat EIN (!) neues Super-Pan­zer­fahrzeug gegen schwer bewaffnete Terroristen

Die Ber­liner Mor­genpost ist hin­ge­rissen. Die Ber­liner Polizei hat jetzt ein Super-Spe­­zi­al­­fahrzeug, DIE unschlagbare Waffe gegen den schwer bewaff­neten Terror: Der Sur­vivor R von Rhein­metall. Das Ding sieht wirklich beein­dru­ckend aus und hat eine Million Euro gekostet. 340 PS dürften reichen, um auch in schwie­rigem und zer­bombtem Gelände vor­an­zu­kommen, und daher hat die fah­rende Festung […]

Den ganzen Artikel lesen

Bal­kan­mafia in Berlin: „Die haben Dinge gesehen und getan, die wir uns hier gar nicht vor­stellen möchten.“

Berlin: Ver­schiedene Welten Berlin ist der Beweis für Par­al­lel­uni­versen. Es gibt ver­schiedene Mafi­a­struk­turen. Im Prinzip drei, weiß die Ber­liner Polizei. Einmal die ara­bi­schen Groß­fa­milien (Clans darf man nicht mehr sagen), die ver­schie­denen Rocker­gruppen, die sich auch nicht alle unter­ein­ander grün sind und orga­ni­sierte Banden aus Ost­europa. Aber alle diese Gruppen bleiben unter sich, kapseln sich […]

Den ganzen Artikel lesen

“Private Ren­di­te­jäger ent­eignen” — oder wie eine Sozia­listin den Immo-Markt ruiniert

Der Tages­spiegel berichtet am 27. Sep­tember, dass die SPD-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­­ordnete Cansel Kiziltepe sich als eine Jeanne d’Arc der Woh­nungs­su­chenden pla­kativ hinter das Volks­be­gehren „Deutsche Wohnen ent­eignen“ stellt. Die „Deutsche Wohnen“ ist eine bör­sen­no­tierte Woh­nungs­ge­sell­schaft, ihr Geschäft ist das Bewirt­schaften und Ent­wi­ckeln des Wohn­im­mo­bi­li­en­be­standes ins­be­sondere in Groß­städten und Bal­lungs­ge­bieten. Frau Cansel Kiziltepe findet, das reicht nicht. Ihrer […]

Den ganzen Artikel lesen

Linke Stadt­staaten Berlin, Hamburg und Bremen fordern mehr Schutz für Flücht­linge im Mittelmeer

Die Regie­rungs­chefs der drei Stadt­staaten Berlin, Hamburg und Bremen sprechen sich auch wei­terhin für eine enga­gierte “Ver­sorgung und Inte­gration von Flücht­lingen” aus. Die Regie­rungs­chefs der drei Stadt­staaten Berlin, Hamburg und Bremen haben zu einem bes­seren Schutz für Flücht­linge im Mit­telmeer auf­ge­rufen. „Es ist unsere gemeinsame huma­nitäre Pflicht, alles zu tun, um Men­schen vor dem Ertrinken […]

Den ganzen Artikel lesen

Woh­nungsnot: Rot-Rot-Grün in Berlin sucht Ausweg mit aus­län­der­feind­lichen Ideen

Berlin erwägt Ein­schrän­kungen für Aus­länder beim Immo­bi­li­enkauf. Der Regie­rende Bür­ger­meister der Haupt­stadt, Michael Müller, prüft weit­ge­hende Maß­nahmen, um die Woh­nungsnot in der 3,7‑Millionen-Einwohner-Metropole zu bekämpfen, wie die “Frank­furter All­ge­meinen Zeitung” berichtet. Auf Sym­pathie stoße bei dem SPD-Poli­­tiker ins­be­sondere das Vor­gehen Neu­see­lands, aus­län­di­schen Käufern den Kauf bestimmter Immo­bilien zu ver­bieten. “Wir über­legen das auch”, sagte Müller […]

Den ganzen Artikel lesen