Autor: Stefan Groß

Der Tod des Oster­hasen kommt leise… Endlich schaffen wir unsere eigene kul­tu­relle Iden­tität ab!

Die Sprache ist ein feines Gefäß, Grad­messer und Kul­turgut zugleich. Doch tra­di­tio­nelle Begriffe werden wie der Osterhase abge­schafft und landen im Müll von Spra­chi­deo­logen, die Deutschland zunehmend aus der christ­lichen Iden­tität zu befreien suchen. Das ist nicht nur traurig, sondern zeigt: Der Kul­tur­kampf ist schon ange­brochen – das Christ­liche auf dem Rückzug. Wer einen Blick […]

Den ganzen Artikel lesen

148 Peit­schen­hiebe und 38 Jahre Kerker für Anti-Kopftuch-Anwältin

Wer sich für die Rechte von Frauen im Iran ein­setzt; ver­spürt die ganze Härte des Mullah-Regimes. Für ihr Enga­gement gegen den Zwangs­schleier und für mehr Freiheit muss die Men­schen­rechts­ak­ti­vistin Nasrin Sotudeh einen hohen Preis zahlen. Zu über 30 Jahre Kerker und 148 Peit­schen­hieben hat sie ein Gericht nun ver­ur­teilt. Rosa Luxemburg hatte einst geschrieben: „Freiheit […]

Den ganzen Artikel lesen

Sebastian Kurz: Der Anti-Merkel, Machiavell und smarte Demokrat

Sebastian Kurz gilt als Superstar einer neuen Poli­ti­kerelite. Von den einen wird er dafür ange­feindet, als wäre er die Inkar­nation des Bösen schlechthin, von den anderen als Sehn­suchts­kanzler her­bei­ge­wünscht. Kurz ist alles in einem: Tak­tiker, ein Machiavell und dennoch smart und intel­ligent. Doch wie tickt die Antipode Merkels wirklich, dem sogar AfD-Wähler folgen würden? Kein […]

Den ganzen Artikel lesen

Gender-Main­streaming als neue Tugend

Die CDU hat schon bessere Tage erlebt. Der Streit mit der Schwester hat dem Image geschadet und mit Daniel Günther werden Stimmen laut, die sogar mit der Links­partei eine Koalition anstreben. Was ist aus der CDU geworden, wo bleibt das Christ­liche? Statt christ­licher Tugenden werden Multi-Kulti und Gender-Main­streaming zum Reli­gi­ons­ersatz. Die Ära der Kanz­ler­schaft von […]

Den ganzen Artikel lesen

Eliten & Dik­tatur: Der Sozia­lismus bleibt das Ideal der linken Intellektuellen

Trotz Mil­lionen von Toten feiert die sozia­lis­tische Idee ihren Sie­geszug durch die Geschichte hinweg. Ins­be­sondere die intel­lek­tuelle Elite ist für den Ungeist marx­scher Des­potie und Tyrannei emp­fänglich. Warum aber mögen Intel­lek­tuelle den Kapi­ta­lismus nicht? Karl Marx ist kei­neswegs ein toter Hund wie er lange in der west­lichen Welt gehandelt wurde, sondern bleibt eine ana­chro­nis­tische Licht- […]

Den ganzen Artikel lesen

Keine Burkas und Schleier in Schulen und Kitas!

In Sachen Zuwan­derung, Inte­gration, Par­al­lel­ge­sell­schaften und Kopf­tuch­verbot bleibt der Bun­des­kanzler Sebastian Kurz auf eisernem Kurs. Diesmal im Kanz­ler­visier das Kopf­tuch­verbot für Kinder. Die Bun­des­re­gierung Öster­reichs plant ein Kopf­tuch­verbot in Kin­der­gärten und Grund­schulen. „Eine Ver­schleierung von Klein­kindern ist defi­nitiv nichts, was in unserem Land Platz haben sollte”. Von den einen geliebt, von den anderen gehasst. Sebastian […]

Den ganzen Artikel lesen

Das kon­ser­vative Manifest der Moderne

Wer heut­zutage sich als Kon­ser­va­tiver bekennt, wird schnell in die rechte Ecke abge­schoben wie der Fall von Uwe Tellkamp zeigt. Doch der wahre Kon­ser­vative ist liberal, achtet tra­di­tio­nelle Werte und streitet gegen den Natio­na­lismus. Ein Plä­doyer für Wolfram Weimers neues Manifest. Die abend­län­dische Kultur ist auch eine Geschichte von Mani­festen. Sei es in der Literatur […]

Den ganzen Artikel lesen

Die linken Ideo­logen, Idea­listen und der Terror

Dys­topien haben derzeit Kon­junktur. Ob George Orwells „1984“ oder die „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley stehen auf den Best­sel­ler­listen. Der Untergang des Abend­landes wird beschworen, Exis­tenz­ängste werden kul­ti­viert. Aber wie viel Dys­topie steckt eigentlich in der Utopie? Ein spo­ra­di­scher Gang durch die Ideen­ge­schichte. Platons „Politeia“ als rigides Über­wa­chungs­system Die Wiege der klas­si­schen Sozi­al­utopie stand […]

Den ganzen Artikel lesen

Statt Gender-Irrsinn – den kata­stro­phalen Pfle­ge­not­stand beenden

Anstatt hier­zu­lande in die Pflege zu inves­tieren, sub­ven­tio­niert man lieber Gender-Lehr­­stühle, finan­ziert Toi­let­ten­pro­jekte für das dritte Geschlecht und gleich­ge­schlecht­liche Ampel­männchen. „Die Würde des Men­schen ist unan­tastbar.“, so steht es jeden­falls im Artikel 1 des Grund­ge­setzes. Doch die Rea­lität sieht anders aus. Ein Blick in die Alten- und Pfle­ge­heime dieser Republik zeigt: die „Men­schen­würde“ ist oft […]

Den ganzen Artikel lesen

Richard David Precht, Merkel und Co. — Die Politik-Visionäre und der Seifenblasen-Komplex

Hier­zu­lande gilt er als Vor­­­zeige-Intel­­le­k­­tu­eller, der in der medialen Welt fast Kult­status genießt. Doch Richard David Precht spült immer nur das in den Diskurs, was andere schon dachten. Das hat der Vor­­­zeige-Ekle­k­­tiker mitt­ler­weile fast perfekt insze­niert. Bla­miert sind Deutsch­lands Intel­lek­tuelle. Doch Precht ist nicht der einzige, der das System Sei­fen­blase zum Umgangs­jargon gemacht hat. Standen […]

Den ganzen Artikel lesen